login

Autor Thema: Aldeia das Aguas Park Resorts, Brasilien  (Gelesen 219 mal)

Offline Cjunkie

  • Gelegenheitsrutscher
  • **
  • Danke
  • -gegeben: 2
  • -erhalten: 2
  • Beiträge: 59
  • Ich bin ein totaler Wasserrutschenjunkie!!!!!😃
Aldeia das Aguas Park Resorts, Brasilien
« am: Juli 27, 2018, 15:28:42 Nachmittag »
Hey,

Wie ich ja im Bericht vom Beach Park geschrieben habe war ich im Sommer in Brasilien. Dort habe ich aber nicht nur die Insano im Beach Park, sondern auch das Aldeia das Aguas Park Resorts besucht. Der Grund meiner ewig langen Anreise: Natürlich die Kilimanjaro, die höchste Wasserrutsche der Welt.


Wenn man den Wasserpark betritt, fellt einem direkt die schön gestaltete Landschaft mit vielen Palmen auf.
Dort kommt man direkt an mehreren großen Becken vorbei, die dank vieler Palmen und Inseln zum entspannen einladen. Hier findet man auch Massagedrüsen und Strömungen, in den man sich treiben lassen kann. Wirklich einladend und nett gemacht!

Wenn man weiter geht stößt man auch schon auf die erste Rutsche: Side Winder, eine weiße Kunststoffbahn.
Diese wird im Doppelreifen benutzt und startet mit einem Steilstück, dass in einen Boomerang übergeht, indem man an beiden Seiten auf-und ab pendelt. Eine durchaus lustige Rutsche und durch das Boomerang-Finale ein echtes Spaßgerät.

Weiter geht's auch schon zur nächsten Attraktion. Im Snake Land befinden sich drei offene Rutschen im Schlangensteel. Ganz außen befindet sich eine gelbe-orange gemusterte, daneben eine rote und daneben eine blau-Türkise. Die Rutschen an sich sind nicht besonders lang und spektakulär, sondern schlängeln sich langsam an vielen Palmen vorbei. Nach einer nicht besonders spannenden Fahrt enden die Rutsche aus einem nachgebauten Schlangenkopf in einem separaten Becken.
Fazit zum Snake Land: Die Rutschen sind zwar nicht besonders spannend oder schnell, dafür aber sehr schön gestaltet, gerade der Schlangen Kopf, den man vor dem Auslauf durchrutscht sieht von außen sehr beeindruckend aus. Insgesamt eher eine Familienrutsche, die sich aber auch für Zwischendurch eignet.


Vom Snake Land kann man auch schon ein weiteres Becken erkennen, was von zahlreichen Palmen umgeben ist und südseefeeling ausstrahlt. Daneben wurden außerdem vier Trampoline für Kinder aufgebaut, wobei sie bei meinem Besuch eher von  Erwachsene als von Kindern benutzt wurden. :D

Dahinter erkennt man auch schon den kleinen Wasserspielplatz Papa-Capim. Dieser bietet ein, von Palmen umgebenes Piratenschiff und zwei kleine grüne Mini-Rutschen für Kinder. In der Mitte der Anlage befindet sich eine große Figur.
Dann kommt man zum conheca a Rampa Yuppie, einer kleinen blauen Kunststoff Breitrutsche, die mit-oder ohne Reifen genutzt werden darf. Für uns nicht weiter spannend, eine typische Freibadrutsche eben.


Für diese Rutschen bin ich aber nicht nach Brasilien gefahren. Denn jetzt kommt das absolute Highlight des Parks: KILIMANJARO!!! Die höchste Rutsche der Welt ist schon von weitem zu erkennen. 49,9 Meter ist sie hoch. Damit ist sie sogar nochmal ein gutes Stück höher als die Insano, die ich kurz davor gerutscht bin. Nach kurzem Staunen ging's dann für mich die unendlich vielen Treppenstufen hinauf. Wenn man oben angekommen ist kann man erst einmal die gigantische Aussicht über den gesamten Park genießen. So schön die Aussicht auch ist, ein bisschen Mulmig wurde mir schon, da diese Rutsche nochmal höher als die Insano ist. Am Start der Rutsche steht ein Lifeguard, der einen in die richtige Rutschposition einweißt und das Startsignal gibt. Wenn man sich einen inneren Ruck gegeben hat und sich in die Rutsche geworfen hat gibt es kein Zurück mehr... Die ersten Meter der Kilimanjaro sind überdacht und führen wie bei der Insano geradeaus. Und dann geht's runter. Pfeilschnell schießt man die steile Kunststoffwanne bergab und beschleunigt auf ein unmenschliches Tempo. Irgendwann wird man dann langsam in die Waagerechte geleitet, durchrutscht eine kurze gerade und wird schließlich in einem separaten Becken zum Stillstand gebracht. Was für eine Rutsche!!! Das Tempo ist echt extrem und in Worten gar nicht mehr zu beschreiben, allerdings kam mir die Insano irgendwie noch etwas schneller und heftiger vor. Velleicht liegt das daran, dass sie etwas
steiler ist? Auf jeden Fall ist die Kilimanjaro ein Wahnsinns Teil: Wahnsinnig hoch, Wahnsinnig schnell, Wahnsinnig spaßig! Eine Bahn mit Suchtfaktor. Sie ist vergleichbar mit der Stukas am Gardasee.Obwohl die Kilimanjaro natürlich viel höher als die Stukas ist.


Nach dieser erstklassigen Bahn geht's weiter zum nächsten Wasserplatz für Kinder, der auf den Namen Venha Conhecer hört. Dieser bietet neben einem Wasserpilz, sogar riesige Kunststoff- Süßigkeitenstangen. Zwei Wasserspeier, in Form eines Wals und einer Krake runden das Angebot ab.
Dann kommt man am Normas de Utilizacao, einem riesigen Becken mit vielen Palmen vorbei, das ebenfalls schön gestaltet ist . Dort befindet sich auch ein Lazy River für Reifen, der sich mit gemütlichem Tempo um eine kleine Insel schlängelt. Danach verlässt man den Wasserpark durch den Ausgang.


Fazit: Das Aldeia das Aguas Park Resorts gehört für mich zu den besten Wasserparks überhaupt und hat mit der Kilimanjaro eine Weltklassige Wasserrutsche, für die sich jeder Kilometer Anreise lohnt! Ganz lustig ist auch noch der Side Winder. Die anderen Rutschen sind zwar eher Familienfreundlich, machen aber dennoch für Zwischendurch Spaß. Zum Relaxen bietet der Park jede Menge Becken und Liegewiesen. Auch die Gestaltung ist mit vielen Palmen sehr gelungen und erzeugt Südseefeeling. Neben den Becken befinden sich auch zahlreiche Bars und Restaurants und sogar eine Seilbahn.
Ein supertoller Wasserpark und ein MUSS für jeden Rutschenfan!!! :) ;)
« Letzte Änderung: Juli 27, 2018, 15:35:35 Nachmittag von Cjunkie »
Wasserrutschenjunkie👍

Favourit Slides:

1.Insano/Beach Park/Brasilien
2.Stukas Boom/Caneva Apuapark/Italien
3.Kilimandscharo/Aldeia das Aguas Park Resorts/Brasilien
4.Captain SpaceMaker/Apualandia/Italien
5.Freefall/Area 47/Tirol

(Alle Fünf Rutschen bereits selbst gerutscht)

Rutscherlebnis-Community.de

Aldeia das Aguas Park Resorts, Brasilien
« am: Juli 27, 2018, 15:28:42 Nachmittag »