Autor Thema: Beach Park,Brasilien  (Gelesen 122 mal)

Offline Cjunkie

  • Frühschwimmer
  • *
  • Danke
  • -gegeben: 0
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 28
  • Ich bin ein totaler Wasserrutschenjunkie!!!!!😃
Beach Park,Brasilien
« am: Juli 12, 2018, 18:58:10 Nachmittag »
Hallo an alle,

 Im Sommer war ich in Brasilien. Natürlich um den Beach Park zu besuchen und dort endlich die legendäre Insano zu rutschen.


Wenn man den großen Wasserpark betritt und sich umgezogen und geduscht hat, stößt man direkt auf einen schön gestalteten Wasserspielplatz für Kinder. Dieser hört auf den Namen Noah's Ark und bietet zahlreiche Wasserattraktionen. Neben zehn kleinen Wasserrutschen, ist hier auch ein Wasserfall zu finden. Für kleine Kinder bis zwölf Jahre sicher eine tolle Attraktion, aber wir wollen Natürlich zu den richtigen Rides.


Zuerst aber kommt man am Seaquake vorbei, dieser besteht aus zwei Becken und ist perfekt für jeden der große Wellen genießen(Wellenbecken), unter einer Palme relaxen oder in den schön gestalteten Becken südseefeeling genießen will. Für Kinder unter acht Jahren ist das Seaquake Tabu, da das Becken 1,80 Tief wird. Wenn man weiter geht stößt man auf die Aqua Show. (wieder)ein Wasserspielplatz für Kinder,der mehr als 78 Spielgeräte bietet. Mit vielen Rutschen, einem Kippeimer und sogar Musik, sorgt auch die Aqua Show für jede Menge Spaß für die kleineren Badegäste.


Nun aber weiter zum Aquabismo, einer riesigen orangenen Breitrutsche. In einer Gruppe sicherlich ein lustiges Erlebnis, auf mich wirkte die Rutsche aber eher unspektakulär, sodass ich sie nach ein paar Rutschversuchen wieder verließ und zur nächsten Rutsche eilte.
Tchibum, eine 4,5 Meter hohe blaue Familienrutsche im Atlantik Steel, die sich im Schrittempo durch die Park Area Atlantida schlängelt. Auch nicht so das ware, aber für Familien mit Kindern sicher ein lustiges Erlebnis. Weiter geht's auch schon zum nächsten Wasserspielplatz. Der Aqua Circus ist mit rutschen, Kippeimern usw. ausgestattet und bietet nebenbei auch relax Möglichkeiten für Eltern.

Wenn man weiter geht stößt man auf den Enchanted River, einem Lazy River der mit Reifen genutzt wird und sich durch den Beach Park schlängelt. Mit gemütlichem Tempo, vielen Palmen und einer schön gestalteten Landschaft , eignet sich der Enchanted River perfekt für Familien und für Zwischendurch zum entspannen.


Wenn man den sehr langen Strömungskanal verlässt, kommt man am Treasure Island, einem Wasserspielplatz(ach nee? :D)vorbei, der als Piraten Welt gestaltet ist.
Mit einer Wasserschlange, einem kleinen Haus, einer Spiralrutsche und einem Piratenschiff bietet auch dieser Wasserspielplatz diverse Spielangebote für die kleinsten.




Und hier startet auch endlich die nächste Wasserrutsche, die auf den Namen Atlantis hört. In 17,5 Metern höhe startet die lange, weiße kunststoffwellenrutsche. Dort rutscht man im Viererreifen die lange Wellenrutsche bergab. Die Rutsche ist ganz nett, allerdings auch nicht besonders Spektakulär, allerdings zu viert lustig, da man auch Rückwärtspassagen einlegt und öfter mal irgendwo anstößt, auch das Tempo ist für eine Wellenrutsche ordentlich, wenn auch nicht so schnell. Jetzt kommen wir zur ersten richtigen Spaßmaschine, Die Hupa&Hopa. Diese Starten in 7,5 Metern höhe und sind für Kinder unter 1,30 Metern Tabu. Bei den Röhren angekommen, findet man eine grüne und eine blaue Röhre ,wenn man sich für eine der beiden entscheidet geht der Verlauf so: Zuerst beschreibt die Rutschen ein langer Teil mit geschlossener Röhre, wo man zunehmend schneller wird. Plötzlich endet die Röhre einfach ein paar Meter über dem Wasserspiegel, sodass man mit Schwung aus der Rutsche geschossen wird, ein paar Meter durch die Luft fliegt und anschließend im Tiefbecken landet, wo man dann erst einmal auf Tauchstation geht. Ein absolutes Spaßgerät, vergleichbar mit den Cannon Balls im Oceade in Brüssel. Wegen der Bauart ist diese Rutsche natürlich nur für Schwimmer gestattet.


Danach ging's auch schon weiter zum Ramubrinka, dem nächsten Wasserplatz, allerdings unterscheidet sich dieser von den anderen Wasserplätzen im Park. Dieser Komplex bietet nämlich deutlich anspruchsvollere Rutschen und ist nicht nur für Kinder angerichtet. Hier gibt es 7 Rutschen zu finden. Eine verhältnesmäßig langsame rote Tunnelrutsche, eine gelbene offene Rutsche, die einem einen schönen Ausblick auf den Wasserplatz ermöglicht, eine kurze lilane Freefallrutsche, auf der man echt schneller wird als gedacht und noch andere Steil-und Tunnelrutschen ermöglichen ein vielseitiges Angebot.




Jetzt aber auf zum absoluten Highlight des Parks: INSANO!!! Die legendäre Freefallrutsche, die den Beach Park so berühmt gemacht hat und selbstverständlich auch der Grund meiner ewig langen Anreise war. Angeblich soll man auf dieser Rutsche Geschwindigkeiten von 105 Km/h erreichen können, einfach irre!!! :D Zuerst ging es für mich den 41 Meter hohen Rutschenturm hinauf, wobei ich sagen muss, dass diese gewaltig vielen  Treppenstufen selbst für mich als Sportler eine herausvorderung darstellten. Endlich oben angekommen, kann man erst einmal die gigantische Sicht über den gesamten Wasserpark genießen. Das ist echt eine unmenschliche Höhe! Vorher war die Stukas im Caneva Aquapark immer mein Maßstab in Sachen Rutschenhöhe gewesen, die Insano kam mir aber nochmal ein gutes Stück höher vor. ( das es sogar noch höher geht,beweiste mir die Kilimandscharo, die ich in diesem Urlaub ebenfalls rutschte, dazu aber später mehr :D) Dann war das Rutschen dran, zugegeben dies war tatsächlich die erste Rutsche die mir ein mulmiges Gefühl im Bauch verpasste, als ich realisierte, dass ich diese Wahnsinns Höhe im Freienfall absolviere. Dann setzte ich mich an den Start, nahm Schwung an der Stange und stürzte mich in die Rutsche. Die ersten Meter waren noch harmlos und führten auf den Abgrund zu. Und dann geht's abwärts: Mit einem Mordstempo schießt man die ewig lange Freifallstrecke bergab. Man wird immer schneller und schneller, an atmen ist gar nicht mehr zu denken, da man so einen Mega Speed 'drauf hat, dass man einfach keine Luft mehr bekommt. Der Freie Fall will gar nicht mehr enden.
Man spürt auch tatsächlich kaum Rutschwand unter dem Rücken. Irgendwann wird man in die waagerechte geleitet und äußerst rabiat im Landebecken zum Stillstand gebracht. Da man mit so einer enormen Wucht im Landebecken ankommt, geht man erst einmal auf Tauchstation und verbringt die ersten paar Sekunden unter Wasser.



Was für ein Wahnsinns Teil! Die mit riesengroßem Abstand krasseste Wasserrutsche die ich je gerutscht bin! Sogar noch viel krasser als die Stukas am Gardasee. Ob die Rutsche tatsächlich Geschwindigkeiten von bis zu 105 Km/h erreichen kann weiß ich nicht. Auf alle Fälle ist die Insano nicht mehr in Worte zu Fassen schnell und deutlich schneller als die Stukas. Ich bin dieses unglaubliche Teil noch einige Male gerutscht, allerdings zerrten die vielen Treppenstufen irgendwann doch sehr an der Kordination: :D



Nach diesem Andrenalinschocker ging's weiter zur Chills. Dies ist eine Reifenrutsche für 1-2 Personen mit anschließender Half-Pipe. Die von innen blaue und außen gelbe Rutsche, ist durchaus lustig und sorgt durch das Boomerang-Finale für abwechslungsreichen Rutschenspaß. Durch ein Steilstück wird man in die anschließende Half-Pipe geleitet,wo man ordentlich hochschaukelt.



Weiter geht's zum nächsten Wasserplatz Arrepius. Dieser ist 25 Meter hoch und verfügt über fünf Wasserrutschen. Einige Tunnelrutschen, eine Freefall, eine lila-weiß gestreifte , durchaus lustige Trichterrutsche mit anschließendem routieren im Space Bowl und als Höhepunkt des Komplexes: Die Fallklappenrutsche, die einen aus 25 Meter Höhe mit der Sky Box in den freien Fall schickt. Coole Rutsche und auf jeden Fall das Highlight im Arrepius. Der Arrepius ist auf jeden Fall der beste Wasserplatz im Beach Park! Weiter geht's zur nun letzten Wasserrutsche im Beach Park. Die Vaikuntudo, eine Reifenrutsche,die mit vier Personen Reifen genutzt wird und in 25 Metern Höhe startet, mit riesigem Tornado-Trichter (Cone). Zuerst holt man Schwung in der Röhre, nachdem man anschließend im gigantischen Cone auf-und ab schaukelt. Einfach eine richtig geniale Rutsche.




Fazit: Der Beach Park ist einfach Klasse!!! ;) Auf jeden Fall der coolste Aquapark den ich je besucht habe. Wegen der  weltklassigen Insano, lohnt sich wirklich jede noch so lange Anfahrt und auch die anderen Wasserrutschen besonders die Vaikuntudo, Chills, Hupa&Hopa, und der Wasserplatz Arrepius lohnen sich. :D Ich komme auf alle Fälle wieder!
Egal wie lange die Anfahrt dauert, der Beach Park ist ein absolutes MUSS für jeden Rutschenfan!!!


( Wie ja vorhin schon erwähnt war ich ebenfalls im Aldeia das Aguas Park Resorts um die höchste Wasserrutsche der Welt die Kilimandscharo zu rutschen, darüber werde ich aber bald auch noch einen Bericht schreiben :D)




Danke für's lesen dieses Ultra langen Berichts,
Ich hoffe es hat euch gefallen und ihr wisst jetzt mehr über den Beach Park und die Insano! ;)
« Letzte Änderung: Juli 14, 2018, 16:01:09 Nachmittag von Cjunkie »
😃👍👍Wasserrutschenjunkie 😃😃😄👍

Favourit Slides:

1.Insano/Beach Park/Brasilien
2.Stukas Boom/Caneva Apuapark/Italien
3.Kilimandscharo/Aldeia das Aguas Park Resorts/Brasilien
4.Captain SpaceMaker/Apualandia/Italien
5.Freefall/Area 47/Tirol

(Alle Fünf Rutschen bereits selbst gerutscht)

Rutscherlebnis-Community.de

Beach Park,Brasilien
« am: Juli 12, 2018, 18:58:10 Nachmittag »

Offline Otto

  • Rutschenfreak
  • ****
  • Danke
  • -gegeben: 28
  • -erhalten: 23
  • Beiträge: 383
  • Mecklenburgisch-tschechischer Rutscher
Re: Beach Park,Brasilien
« Antwort #1 am: Juli 12, 2018, 21:44:02 Nachmittag »
Danke für den (sicher nicht zu langen) Bericht.

Ich muss schon sagen, du hast in letzter Zeit ja echt unter so gut wie allen Berichten deinen Senf dazugeben. Gibt es denn irgendein Bad, in dem du noch nicht warst? :D

Hat die Trichterrutsche in der Mitte einen Plumpsauslauf ins Wasserbecken oder ein anschließendes Röhrenstück?
Heimbad: Hansedom Stralsund
Lieblingsbäder: Caneva Lazise, Miramar Weinheim
Rutschen-Count: 254
Lieblingsrutschentypen: Looping, Wildbach, Plumpstrichter
Lieblingsrutschen: Grüner Hai, Blauer Wal, Hurricane Loop, Stukas, Scary Falls, U-Wave, Obertshausener Trichter, Prager Divoká Řeka

Offline AquaSlider

  • Master of Slides
  • ******
  • Danke
  • -gegeben: 20
  • -erhalten: 20
  • Beiträge: 1.056
  • Österreichischer Rutschenfreak ;-)
    • Super Mario Forum
Re: Beach Park,Brasilien
« Antwort #2 am: Juli 12, 2018, 23:53:46 Nachmittag »
Der Trichter hat ein anschließendes Röhrenstück.

@Cjunkie: netter Bericht, danke dir! 
Ein paar Verbesserungsvorschläge meinerseits: Absätze wären nicht schlecht, so ist das eine einzige Wall of Text und sehr anstrengend zu lesen. Nach einem Satzzeichen folgt immer ein Leerzeichen, und du unterscheidest nicht zwischen "p" und "q", obwohl das komplett unterschiedliche Buchstaben sind :D
Favoriten:
1. Stukas @ Caneva
2. L2 @ Wörgl
3. Twin Peaks @ Caneva
4. Screamer @ Splashdown Poole
5. Kinnaree @ Siam Park
Rutschen-Count: 204

I'm a waterslide junkie! See I like to slide the slide, see I like to loop the Aqualoop ;)

Offline Cjunkie

  • Frühschwimmer
  • *
  • Danke
  • -gegeben: 0
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 28
  • Ich bin ein totaler Wasserrutschenjunkie!!!!!😃
Re: Beach Park,Brasilien
« Antwort #3 am: Juli 13, 2018, 12:17:05 Nachmittag »
@Otto   
Danke für dein Lob.
Stimmt,in den letzten Tagen habe ich zu vielen Berichten meine Meinung geschrieben.Hier im Forum ist es echt cool  ;) Ich war zwar schon in sehr vielen Bädern,aber natürlich gibt es noch viele Bäder,die ich noch nicht besucht habe.
z.B. War ich noch nie in Australien,obwohl ich da bald unbedingt mal hin will :D
Genau,nach dem Trichter kommt ein Röhrenstück und kein Plumpsauslauf.

@AquaSlider
Danke für deine Verbesserungsvorschläge.Du hast recht,mit Abständen sieht der Text wirklich übersichtlicher aus.
( Habe ich gerade geändert) :D
Mit dem p und q Verwechslungen,keine Ahnung wie das passiert ist,da habe ich mich wohl vertippt :D
😃👍👍Wasserrutschenjunkie 😃😃😄👍

Favourit Slides:

1.Insano/Beach Park/Brasilien
2.Stukas Boom/Caneva Apuapark/Italien
3.Kilimandscharo/Aldeia das Aguas Park Resorts/Brasilien
4.Captain SpaceMaker/Apualandia/Italien
5.Freefall/Area 47/Tirol

(Alle Fünf Rutschen bereits selbst gerutscht)

Rutscherlebnis-Community.de

Re: Beach Park,Brasilien
« Antwort #3 am: Juli 13, 2018, 12:17:05 Nachmittag »