login

Autor Thema: Trockenrutschen  (Gelesen 5723 mal)

Offline GrünerHai1708

  • Gelegenheitsrutscher
  • **
  • Danke
  • -gegeben: 5
  • -erhalten: 3
  • Beiträge: 99
Trockenrutschen
« am: Dezember 06, 2014, 22:46:01 Nachmittag »
In diesem Thread dreht sich alles um Rutschen. Allerdings beziehe ich mich hier auf Trockenrutschen wie man siem z.B im Europapark findet. Ich persönlich mag hier (wie bei Wasserrutschen auch) Bodyslides lieber als die Rutschen, die man mit Rutschteppichen/Matten benutzen muss (abgesehen von der Flugzeugrutsche im Technikmuseum Speyer, ob mit oder ohne Teppich ist die extrem schnell  ???).

Im Europa Park gibt es eine meiner Meinung nach extrem geniale Rutschenanlage im Kinderland :D

Dort sticht der riesige Leuchtturm natürlich am meisten heraus. Die Rutsche mit den Rollen ist für kleine Kinder vllt. gut, für mich allerdings zu langsam, vom Verlauf her zu langweilig (Flach und einfach nur geradeaus) und die Rollen sind unangenehm. Die zwei Spiralrutschen sind normale Spiralrutschen halt wie es sie auf vielen Spielplätzen gibt, für mich sind sie mittlerweile ebenfalls zu langsam und die Verschweißungen schütteln mich fast schon unangenehm ruppig durch.

Die oberste Rutsche allerdings ist einfach nur genial  :D
Sie führt relativ steil hinab und bietet 2 Richtungswechsel. Wenn man sich in die Röhre wirft ist das Ding schon enorm. Die erste Kurve ist noch relativ harmlos. Da die Kurven wie beim Turbo-Blitz aber ebenfalls dasselbe Gefälle wie Geraden haben wird der erste Richtungswechsel schon heftiger. Beim zweiten allerdings rast man mit einer enormen Geschwindigkeit in die Kurve hinein und wird doch recht stark in die Röhre gepresst. Am Auslauf schlittert man mit genug Geschwindigkeit sogar bis in den Sand hinein. Neben dem Turm gibt es allerdings noch mehrere Rutschentürme.

Etwas abgelegen in einem kleineren Leuchtturm findet sich eine kleine Breitrutsche.
Diese ist ziemlich unspektakulär, kann mit genug Geschwindigkeit allerdings Spaß machen. Wenn man nämlich schnell genug ist, kann man an der Welle etwas abheben.

Nun folgen noch 5 weitere Rutschen.
Z.B gibt es noch eine Rutsche mit Welle. Diese ist allerdings viel heftiger als die Breitrutsche. Die Rutsche ist sehr steil und ich musste auf die Geschwindigkeit achten, da ich sonst zu weit geflogen wäre. Die Welle ist extrem ''eckig''. Selbst wenn ich am Anfang etwas gebremst habe, bin ich noch abgehoben.

Auf dem selben Turm gibt es eine Art ''Kombi''-Rutsche. Sie ist eigentlich nur steil und führt gerade bergarb mehr nicht, allerdings ist sie am Anfang noch eine Tunnelrutsche mit abgerundeten Wänden und wird mittendrin eckig zu einer Kastenrutsche.

Daneben gibt es noch eine Rutsche welche allerdings unspektakulär ist. Sie führt nur in einem niedrigen Rechtsbogen bergab. Im Gegensatz zu den anderen Rutschen, wurden die Rutschenteile hier nicht verschweißt sondern lediglich verschraubt, was sich allerdings nicht wirklich bemerkbar macht.

Etwas weiter hinten gibt es dann die wohl brutalsten Rutschen der ganzen Anlage, trotz dass die Rutschen nicht mal halb so hoch wie die obere Rutsche des großen Leuchtturms sind. Diese sind ebenfalls nur verschraubt, nur viel schlechter als die kleine Rutsche. Die Rutschen haben nur eine niedrige Höhendifferenz sind aber trotzdem beide ziemlich gleich heftig. Beide sind ziemlich steil und haben extrem enge, sogar schon leicht eckige Kurven. Man wird regelrecht von der Rutsche verprügelt so hart sind die Kurven, zusätzlich wird man wegen der hohen Geschwindigkeit mit einer extremen Wucht gegen die Kurven geschlagen. Der Auslauf setzt dem ganzen noch die Krone auf. Hier wird man nicht wie bei den Rutschen im großen Leuchtturm sanft in eine Gerade geleitet. Nein! Hier wird man ganz schlicht in einer fast schon eckigen Überleitung in den Auslauf befördert und bekommt nochmals einen heftigen Schlag ab. Ohne Schmerzen sind diese Beiden Dinger definitiv nicht rutschbar! Die Rutschensegmente sind ebenfalls schmerzhaft verschraubt. Ich habe sie durch mein T-Shirt gespürt!

So nun könnt ihr posten wie ihr zu Trockenrutschen steht :)
Hier der Link zu den Bildern: http://www.epfans.info/?id=1541,12,11&
« Letzte Änderung: Dezember 07, 2014, 17:12:50 Nachmittag von GrünerHai1708 »

Rutscherlebnis-Community.de

Trockenrutschen
« am: Dezember 06, 2014, 22:46:01 Nachmittag »

Offline Al2000

  • Speedslider
  • ***
  • Danke
  • -gegeben: 14
  • -erhalten: 12
  • Beiträge: 184
Re: Trockenrutschen
« Antwort #1 am: Dezember 07, 2014, 11:16:43 Vormittag »
Die Trockenrutschen im EP sind einfach awesome. Wenn man noch einen Pullover nimmt als Rutschmatte, dann sind die Dinger ja schon ordentlich schnell!  ;D
YOUTUBE-KANAL: OnSlide
--> https://www.youtube.com/channel/UC3a4kZJQd2oQBRKROga08_A/videos


Lieblingsbad: Siam Park
Lieblingsrutsche: Kinnaree

Offline tuberides1

  • Julian Tschech
  • Global Moderator
  • Master of Slides
  • *****
  • Danke
  • -gegeben: 9
  • -erhalten: 34
  • Beiträge: 1.397
  • Just slide!
    • http://www.tuberides.de
Re: Trockenrutschen
« Antwort #2 am: Dezember 07, 2014, 11:38:30 Vormittag »
Die haben wir bei unserem Besuch im EP gar nicht ausprobiert, da haben wir wohl ordentlich was verpasst. Naja beim nächsten Mal, uns fehlt ja ohnehin noch der Count vom Arthur.

Wo wir gerade bei Trockenrutschen sind: In Klosters Madrisa (Schweiz) gibt es drei Trockenrutschen von Klarer. Eine davon ist die "Alphornrutsche", im Prinzip eine trockene Version der Cannon Ball, die einen durch die Luft katapultiert und auf einem Luftkissen landen lässt: http://www.madrisa-land.ch/mm/alphornrutsche2.jpg

Außerdem gibt es zwei weitere Trockenrutschen, eine davon ist sogar wirklich lang: http://www.madrisa-land.ch/mm/riesenrutschbahn1.jpg

Sieht definitiv spaßig aus, sollte man mal einplanen bei der nächsten Schweiz-Tour :D
"Im Spiegel des Wassers erkennt man sein Gesicht, und im Spiegel seiner Gedanken erkennt der Mensch sich selbst."

http://www.tuberides.de
Deutschlands größte Rutschen-Seite!
Weltweit größte Rutschen-Onride-Plattform!

Offline GrünerHai1708

  • Gelegenheitsrutscher
  • **
  • Danke
  • -gegeben: 5
  • -erhalten: 3
  • Beiträge: 99
Re: Trockenrutschen
« Antwort #3 am: Dezember 07, 2014, 14:20:47 Nachmittag »
Habe noch EINIGE Anlagen vergessen :)

Ich fange mal mit der Rutsche in Fischbach an. Dort gibt es neben dem Biosphären-Haus auch noch einen Baumwipfelpfad. Von der letzten Plattform startet nämlich eine Tunnelrutsche :)
Ich habe sie recht rasant aber nicht heftig in Erinnerung, ist aber auch wieder lange her seit ich sie zuletzt gerutscht bin. Man rutscht lediglich eine steile Helix herunter und dann in einen etwas ruppigen Richtungswechsel.
Rutsche in Fischbach: http://4.bp.blogspot.com/-T87QuG_EnTM/UVG_IjZFY_I/AAAAAAAAHnA/llH5hLObAb4/s1600/bpfalz.jpg


In Hinterweidenthal gibt es am Teufelstisch eine Halbschalenrutsche, diese wurde 2008 von Wiegand eröffnet. Auf der Wiegand Website ist sie unter den Highlights vertreten. Sie startet aus 22 Metern Höhe. Die Rutsche hat einen extremen Neigungswinkel und bietet viele knackige Richtungswechsel. Sie fängt direkt mit einer Rechtskurve an, diese ist noch harmlos. Darauf folgt eine seichte Linkskurve. Doch nach der Kurve kommt eine kurze Gerade in der ein Jump verbaut ist! Dort beschleunigt man immens. Danach folgt eine S-Kurve bei der man nett hochaschwingt. Der Richtungswechsel danach ist dann auch der heftigste von allen. Dort schwingt man ziemlich weit hoch, die Seitenblende dort ist zurecht da. Dann kommt nur noch eine kurze Gerade die einen in den Auslauf befördert.
Die Rutsche in
Hinterweidenthal: http://www.hinterweidenthal.de/og_hinterweidenthal/Erlebnispark%20Teufelstisch/Bilddokumentation/Riesenrutsche_Br%C3%BCcke.JPG


In Offenbach an der Queich gibt es einen Indoorspielplatz namens ToboLino. Früher als er noch Meer4Kids hieß gab es dort ein riesiges Haus zum herumklettern (Da das ToboLino das alte abgerissen hatte und nach Jahren ein neues aufgebaut hat, gehe ich auf das alte ein). Es gab ganz oben auch eine 4-Bahnige Wellenrutsche. Sie teilte zum Glück keine Stromschläge aus und war verfugt. Ich glaube sie hatte 3 Wellen. Ich erinnere mich noch, dass man bei der 3 Welle sogar ziemlich abheben konnte.
Oberer Teil: http://www.opelclub-landau.de/files/2012/10/IMG_0829.jpg
Unterer Teil: http://www.opelclub-landau.de/files/2012/10/IMG_0838.jpg


Im Kurpfalzpark in Wachenheim wurde 1996 eine Wiegand Rutschenanlage eröffnet welche 3 Rutschen zu bieten hat. Die Rutschen starten aus 10,5 Metern Höhe. Diese werden allesamt mit Rutschsäcken benutzt. Die erste ist eine Freefall-Rutsche mit 60% Gefälle, welche auf der Wiegand Seite auch als ''Höllenrutsche'' bezeichnet wird. Das Ding ist wirklich heftig! Am Anfang fliegt man ein kleines Stück durch die Röhre und dann rast man ungebremst in Richtung Auslauf.

Die zweite Rutsche ist eine 4-Bahnige Wellenrutsche welche ziemlich schnell ist. Man hebt aber leider nicht ab.

Die dritte Rutsche ist eine Wellenrutsche, welche komplett als Black Hole ausgeführt ist. Da die Wellen sehr kleine und markant sind und alles komplett dunkel ist verliert man ziemlich schnell die Orientierung. Die Rutsche ist recht rasant und macht Spaß :)

Bilder der Rutschen: http://blublub.tx2.org/wp-content/uploads/2009/05/v20009-03a.jpg
                                 http://onride.de/onride-upic334198%40640
                            http://media.cylex.de/reviews/32644cylex%20m%C3%A4rz%2011%20kurpfalzpark%201634363_large.jpg
« Letzte Änderung: Dezember 07, 2014, 17:14:26 Nachmittag von GrünerHai1708 »

Rutscherlebnis-Community.de

Re: Trockenrutschen
« Antwort #3 am: Dezember 07, 2014, 14:20:47 Nachmittag »

Offline Bahnschalker

  • Speedslider
  • ***
  • Danke
  • -gegeben: 19
  • -erhalten: 3
  • Beiträge: 219
Re: Trockenrutschen
« Antwort #4 am: Dezember 08, 2014, 19:51:09 Nachmittag »
Wir waren mal in Winterberg am Erlebnisberg Kappe. Dort gibt es eine Erlebnisbrücke, die auch eine Riesenrutsche hat. Schon recht spektakulär. Aber auch sehr mühsam wieder nach oben zu kraxeln. Dann doch lieber eine schöne Sommerrodelbahn. Nr. 1 ist Todtnau der Hasenhorncoaster. Von dort ist es auch nicht allzu weit zum Badeparadies Hochschwarzwald mit der Halfpipe-Wasserrutsche.

Offline Otto

  • Rutschenprofi
  • *****
  • Danke
  • -gegeben: 29
  • -erhalten: 24
  • Beiträge: 405
  • Mecklenburgisch-tschechischer Rutscher
Re: Trockenrutschen
« Antwort #5 am: Januar 29, 2018, 16:16:41 Nachmittag »
Eine besonders große Trockenrutsche befindet sich auf dem Skywalk in Dolní Morava an der tschechisch-polnischen Grenze. Dort befindet sich ein Skigebiet mit Sommerrodelbahn (die auch im Winter betrieben wird), Spielplätzen, Kletterwald und anderen Attraktionen, damit auch im Sommer genug Besucher kommen.

Die Betreiber haben bei Wiegand ganz schön viel eingekauft: Unten im Tal stehen auf den Spielplätzen einige kleinere Edelstahlrutschen und die Sommerrodelbahn ist auch von Wiegand.



Der Skywalk schraubt sich langsam in die Höhe und ist ziemlich eindrucksvoll - selbst bei dichtem Nebel, wenn die Aussicht gegen Null tendiert.



Die Skywalk-Rutsche ist 100 m lang und 36 m hoch. Einmal rutschen kostet 2 Euro. Ich wäre gern gerutscht, aber im Winter ist sie offenbar geschlossen. Na, dann komme ich eben nochmal im Sommer wieder.
« Letzte Änderung: Februar 28, 2018, 10:34:01 Vormittag von Otto »
Heimbad: Eiswiese Göttingen
Lieblingsbäder: Miramar, Caneva, Aquamagis
Rutschen-Count: 282
Lieblingsrutschentypen: Looping, Wildbach, Plumpstrichter
Lieblingsrutschen: Stukas, Scary Falls, Hurricane Loop, Obertshausener Trichter, Prager Divoká Řeka, Pink Jump, U-Wave, Grüner Hai, Blauer Wal

Offline Hawkeye

  • Speedslider
  • ***
  • Danke
  • -gegeben: 3
  • -erhalten: 8
  • Beiträge: 137
Re: Trockenrutschen
« Antwort #6 am: Januar 29, 2018, 18:34:46 Nachmittag »
Da kann ich auch noch eine Rutsche beisteuern. Am Wörthersee in Österreich wurde vor ein paar Jahren der alte Pyramidenkogel gesprengt und ein neuer Turm aus Hölzern aus der Region gebaut. Der Turm wird von den Einheimischen auch als Weizenbierglas bezeichnet, wer sich Bilder anguckt weiß auch warum.

www.pyramidenkogel.info

Ich selber war vor ein paar Jahren drauf. Oben gibt es 3 Plattformen auf denen man einen klasse Blick über Kärten hat. Wahlweise gehts mit dem Gläsernen Fahrstuhl nach oben oder über eine spiralförmige Treppe. Nach unten kann man für 4€ die 120m lange Tunnelrutsche benutzen die sich ebenfalls spiralförmig in dem Holzgestell nach unten windet. Geschwindigkeiten von 30 km/h sollen erreicht werden, sogar eine Zeitmessung soll es geben.
Sowie es aussieht kann man mittlerweile auch mit einer Seilbahn aus rund 70m nach unten sausen.

Da man für den Rutschenstart einige Meter die Treppe nach unten nutzen muss hab ich den Rutsch wegen Höhenschiss nicht gewagt.

Für Bilder einfach Pyramidenkogel googeln.

Offline Bahnschalker

  • Speedslider
  • ***
  • Danke
  • -gegeben: 19
  • -erhalten: 3
  • Beiträge: 219
Re: Trockenrutschen
« Antwort #7 am: Januar 30, 2018, 09:31:38 Vormittag »
Gar nicht so weit entfernt ist die Rutsche im Landschaftspark Duisburg--Nord. Leider ist sie schon seit einiger Zeit gesperrt.

http://m.landschaftspark.de/freizeit-sport/spielplaetze

Wer trotzdem in Duisburg Rutschen möchte, sollte sich ins Allwetterbad Walsum begeben. Die Turborrutsche ist kurz und knackig.

Gibt es eigentlich Rutschen, die mit und ohne Wasser betrieben werden können? Beispielsweise hat ja die Therme Erding Außenrutschen. Im Sommer könnte man diese mit Wasser und im Herbst mit Rutschmatten nutzen. Vielleicht habe ich ja Rutschenhersteller auf ne Idee gebracht. Ladet mich zur Eröffnung ein. :)