login

Autor Thema: Océade Strasbourg - Infos zum ehemaligen Schwimmbad gesucht!  (Gelesen 22747 mal)

Offline tuberides1

  • Julian Tschech
  • Global Moderator
  • Master of Slides
  • *****
  • Danke
  • -gegeben: 9
  • -erhalten: 35
  • Beiträge: 1.404
  • Just slide!
    • http://www.tuberides.de
Re: Océade Strasbourg - Infos zum ehemaligen Schwimmbad gesucht!
« Antwort #15 am: Mai 06, 2012, 15:16:15 Nachmittag »
In Deutschland weiß ich nur von den Mattenrutschen in Bad Tölz, dass man sie man kopfüber rutschen darf.
In Holland gibt es im Freibad De Meene zwei parallele Kamikazerutschen, die man sogar kopfüber rutschen SOLL. Finde ich eine ganz witzige Sache.

Leider habe ich bisher nichts von vauDe gehört. :(
"Im Spiegel des Wassers erkennt man sein Gesicht, und im Spiegel seiner Gedanken erkennt der Mensch sich selbst."

http://www.tuberides.de
Deutschlands größte Rutschen-Seite!
Weltweit größte Rutschen-Onride-Plattform!

Rutscherlebnis-Community.de

Re: Océade Strasbourg - Infos zum ehemaligen Schwimmbad gesucht!
« Antwort #15 am: Mai 06, 2012, 15:16:15 Nachmittag »

Offline Yames

  • Rutschenfreak
  • ****
  • Danke
  • -gegeben: 6
  • -erhalten: 1
  • Beiträge: 344
  • Favorisiert rasante Rutschen.
Re: Océade Strasbourg - Infos zum ehemaligen Schwimmbad gesucht!
« Antwort #16 am: Mai 06, 2012, 20:29:16 Nachmittag »
In Deutschland weiß ich nur von den Mattenrutschen in Bad Tölz, dass man sie man kopfüber rutschen darf.
In Holland gibt es im Freibad De Meene zwei parallele Kamikazerutschen, die man sogar kopfüber rutschen SOLL. Finde ich eine ganz witzige Sache.

Leider habe ich bisher nichts von vauDe gehört. :(

Die meisten Wildwasserrutschen (Bodyslide's), die ich kenne, dürfen auf dem Bauch liegend mit Kopf voran gerutscht werden, als Beispiel sei der Wildwasserbach in Hanse Dom in Stralsund erwähnt, komfortabler ist es bei dieser heftigen jedoch im Sitzend.
Favs:

Bad
Hanse Dom @ Stralsund

Rutschen
1 Wildwasserbach @ Hanse Dom Stralsund
2 Riesenrutsche @ Badebucht Wedel
3 Turborutsche @ Billstedt
4 Green Mamba @ Ostsee Therme Scharbeutz
5 Turborutsche @ Subtropisches Badeparadies W. S.


max avs: 25,35 km/h @ Röhrenrutsche Badebucht Wedel

Patrick Anselm

  • Gast
Re: Océade Strasbourg - Infos zum ehemaligen Schwimmbad gesucht!
« Antwort #17 am: Oktober 31, 2012, 20:45:00 Nachmittag »
Ich war auch ca 92 in der Oceade mehrfach habe ich in der Rutsche an einem Tag meist Kinder die einfach noch schneller sein wollten mit Kopf oder Ellenbogenverletzungen gesehen. In der gelben Steilrutsche stand ausdrücklich das mann in einer bestimmten Position rutschen darf. Nicht sitzend, keine Hände gestreckt, sondern alles am Körper. Oft ist es zu wilden Panik Attaken gekommen. Leute fuchtelten mir den Ärmen herum. Kein Wunder das mehr passierte leider war bei mir schon des öfteren immer der Riesige Außenbereich geschlossen. Schade das Bad hat dann nach gerüchten mehrfach Pleite gemacht und sich nie wirklich gelohnt. Der Europa Park soll bald ein Bad bauen. Und dan gibts jetzt Badeparadis (titisee) oder das gute alte Laguna Weil am Rhein.

MFG

Patrick Anselm

Besucht doch mal www. 7115. fitline. com Das Geheimnis der Profis.

Offline SilentDiver

  • Rutschenprofi
  • *****
  • Danke
  • -gegeben: 16
  • -erhalten: 12
  • Beiträge: 434
Re: Océade Strasbourg - Infos zum ehemaligen Schwimmbad gesucht!
« Antwort #18 am: November 01, 2012, 12:07:01 Nachmittag »
Danke für die weitere Rückmeldung.

Vermutlich war die Zeit für Spaßbäder damals hier in der Region einfach noch nicht reif.- Seither ist durch den Wegfall der Grenzkontrollen und das Internet ja viel passiert.

Titisee ist sicher eine Alternative, wobei die Fahrt hoch in den Schwarzwald - gerade im Winter, in dem mitunter auch der Zugverkehr u.U. mal eingestellt werden muss - auf Dauer auch etwas mühsam ist. - Das Laguna in Weil am Rhein ist derzeit wegen Umbau geschlossen und öffnet nach derzeitigem Stand erst im Mai 2013 wieder. - Bleibt noch das Europabad in Karlsruhe. - Oder der CenterParc westlich von Strasbourg. - War von euch schon mal jemand dort?

Was das EP-Bad betrifft steht da (fast) noch alles in den Sternen. - Die ersten Planungen sollen nächstes Jahr stattfinden. - Selbst wenn es dort zugügig voran gehen sollte muss man vermutlich noch mind. bis 2016 auf die Eröffnung warten.
« Nächste Änderung:  Übermorgen um 13:35:52 von SilentDiver »

Rutscherlebnis-Community.de

Re: Océade Strasbourg - Infos zum ehemaligen Schwimmbad gesucht!
« Antwort #18 am: November 01, 2012, 12:07:01 Nachmittag »

Florina

  • Gast
Re: Océade Strasbourg - Infos zum ehemaligen Schwimmbad gesucht!
« Antwort #19 am: März 01, 2015, 22:42:48 Nachmittag »
Hallo!
Der Thread ist schon älter aber mich interessiert das Thema. Ich war in meiner Kindheit und Jugend einige male im Oceade. Ich glaube nicht, dass die Grenze Schuld an der Schliessung hatte. Viel mehr war das Oceade zum Schluss einfach total heruntergekommen. Nachdem es gebaut wurde, wurde nie meh was modernisiert. Die Rutschen z.B. wurden an den "Schnittstellen" scharfkantig, das hat beim Rutschen richtig weh getan.

Das mit den Todesfällen stimmt, stand damals in der Zeitung. Die eine gelbe Rutsche war eine "Freifallrutsche" und manche dachten halt sie könnten da auch mit dem Kopf voran runter und das ist halt nicht immer gut gegangen...
Ausserdem hielt sich lange das Gerücht, dass sich Jemand an einer rausstehenden Schraube aufgeschlitzt hätte noch bevor das Oceade tatsächlich geöffnet hatte. Ob das stimmt weiss ich aber nicht.

Anfänglich war das Oceade echt eine Sensation. Es gab zwei große Röhrenrutschen eine blaue und eine grüne. Oben gab es ein Ampelsysthem, damit man wusste wann man rutschen darf. Dann gab es eben die ganz steile gelbe Rutsche, die nicht ungefährlich war und die kurze gelbe Rutsche, die man auf Bildern noch sieht. Draussen waren zwei gleiche, schwarze "Kanonenrutschen". Für kleinkinder gab es auch noch diverse flache Rutschen. Besonders toll war das Wellenbad, das gab es bei uns in der Gegend ja zuvor nicht.

Naja, schade drum. Aber zum Schluss war es echt mehr Zumutung als Spass.

Grüße
Florina


MATTI

  • Gast
Re: Océade Strasbourg - Infos zum ehemaligen Schwimmbad gesucht!
« Antwort #20 am: August 27, 2015, 12:21:49 Nachmittag »
ICH HABE BISHER LEIDER NUR EINMAL DAVON GEHÖRT DAS ES DAS BAD GEBEN SOLL WEITERES WEIß ICH LEIDER NICHT ABER ES SOLL WOHL GANZ GUTE RUTSCHEN DORT GEGEBEN HABEN
 :)

ichbins

  • Gast
Re: Océade Strasbourg - Infos zum ehemaligen Schwimmbad gesucht!
« Antwort #21 am: Oktober 19, 2015, 19:21:11 Nachmittag »
Ich war 2 Mal dort. Sehr cool. Wasser war auch im Sommer ziemlich kalt, vor allem aussen. Innen war es noch OK. Beim Rutschen störte das natürlich nicht.
Einige sind im Hechtsprung Kopf voraus in die Fallrutsche gesprungen.

Die kurze Rutsche war abgesperrt, als ich das zweite Mal dort war. Die war oben offen. Ich denke, das lud ein, da im Stehen runter zu rutschen. Danach einige Meter freier Fall in ein ziemlich kleines Becken. Sollte da jemand im Stehen gerutscht sein, dann ist er womöglich auf den Beckenrand geknallt.

Ich bin selbst einmal mit Doppelsalto von einem 3-Meter-Brett im Rebstockbad in Frankfurt gesprungen und bin knapp vor dem Beckenrand ins Wasser gekommen. Kinder unterschätzen Risiken. Ohne Aufsicht kann das schief gehen.

ichbins

  • Gast
Re: Océade Strasbourg - Infos zum ehemaligen Schwimmbad gesucht!
« Antwort #22 am: Oktober 19, 2015, 19:51:21 Nachmittag »
Eine Sache noch zum Aussenbereich: Da konnte man versuchen, wie weit man sich im Tarzanstil an Seilen über ein Becken hangeln kann. Der Anreiz: Das sehr kalte Wasser :)
Evtl. waren auch 2 Seile nebeneinander –für Wettbewerbe. Wäre mal ein echter Anreiz für aktuelle Bäder.