login

Autor Thema: Ominöser technischer Defekt... irgendwas ist hier faul...  (Gelesen 3897 mal)

Offline SilentDiver

  • Rutschenprofi
  • *****
  • Danke
  • -gegeben: 14
  • -erhalten: 12
  • Beiträge: 410
Ominöser technischer Defekt... irgendwas ist hier faul...
« am: Mai 07, 2015, 11:33:13 Vormittag »
Eigentlich wollte ich in den nächsten Tagen, nach dem ersten großen Ansturm, endlich mal wieder nach KA ins Europabad.

Allerdings komme ich mir aktuell leicht verschaukelt - um nicht zu sagen - für "dumm verkauft" vor.

Zufällig habe ich gerade eben auf der Homepage des Europabades die rote Infobox gesehen, dort heißt es:

Zitat
Liebe Badegäste, wegen technischer Störungen ist die "Green Viper" vorerst außer Betrieb. Wir bemühen uns den Schaden schnellstmöglich zu beheben. Vielen Dank für Ihr Verständnis. (Stand: 3.05.15; 16:00 Uhr)Mehr Info

Nach der Inbetriebnahme einer neuen (und einzigartigen) Attraktion kann und darf das durchaus Mal vorkommen.  Das ist nicht das Problem.

Doch nun kommt die Sache, welche mich wirklich stört:

Und zwar hat sich das Marketing des Europabads hier - so scheint es jedenfalls - ein astreines Eigentor geleistet.

Und zwar behauptet das Europabad mehrfach ziemlich "mutig" (u.a. am 05.Mai um 11.44 Uhr) auf seiner Facebook-Seite:
Zitat
Liebe Green Viper Fans,

es tut uns Leid, dass die Green Viper Rutsche so kurz nach Eröffnung wieder geschlossen werden musste. Grund hierfür ist ein Einbruch im Europabad Karlsruhe letztes Wochenende. Hierbei ist ein großer Sachschaden entstanden.

Leitungen wurden rausgerissen und Geräte zerstört. Unter anderem auch die Geräte, welche für die Funktionalität der Green Viper verantwortlich sind.  ....

Und nun der Haken an der ganzen Sache:

Der Einbruch, durch den angeblich die Technik der Rutsche zerstört wurde, fand erst in der Nacht zum Montag statt. - Die Rutsche war jedoch schon seit (mindestens) Sonntag Nachmittag außer Betrieb - wie man auch auf Facebook nachlesen kann. (3.Mai 15.50 Uhr)

Im Internet wird über den Einbruch in verschiedenen Quellen berichtet:
http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/110972/3012818/pol-ka-ka-karlsruhe-nach-einbruch-in-europabad-sucht-polizei-nach-zeugen

Nach außen hin wirkt es nun so, als ob das Europabad versucht den technischen Defekt der Rutsche nachträglich den Einbrechern in die Schuhe zu schieben.

Denn selbst in der Polizeimeldung ist nichts über die angeblich zerstörte Technik der Rutsche zu lesen. 

Dies alles hinterlässt bei mir doch einen etwas faden Beigeschmack... es scheint mir so, als ob sich eine alte Weisheit einmal mehr bestätigt:

"Wenn man schon flunkert sollte man sich besser nicht dabei erwischen lassen....." 8)
« Letzte Änderung: Mai 07, 2015, 11:35:09 Vormittag von SilentDiver »
« Nächste Änderung:  Übermorgen um 13:35:52 von SilentDiver »

Rutscherlebnis-Community.de

Ominöser technischer Defekt... irgendwas ist hier faul...
« am: Mai 07, 2015, 11:33:13 Vormittag »

Offline AquaSlider

  • Master of Slides
  • ******
  • Danke
  • -gegeben: 20
  • -erhalten: 20
  • Beiträge: 1.038
  • Österreichischer Rutschenfreak ;-)
    • Super Mario Forum
Re: Ominöser technischer Defekt... irgendwas ist hier faul...
« Antwort #1 am: Mai 29, 2015, 09:54:43 Vormittag »
Die Einbrecher haben ja auch ziemlich sicher keinen Grund dafür, explizit die Green Viper, nicht aber die anderen Rutschen, funktionsunfühig zu machen.
Und abgesehen davon, finde ich es  - ohne die Einbrecher jetzt in Schutz nehmen zu wollen - eine ziemliche Frechheit, ihnen etwas in die Schuhe zu schieben, was sie gar nicht getan haben.

Ein bisschen erinnert mich das aber auch an das ehemalige Erlebnis-Waldbad in Penzig, Wien, das, als es wegen Konkurs schließen musste, sich auf ein "technisches Gebrechen" ausredete, und auch für die Schließung des Master Blasters ein technisches Gebrechen verantwortlich gemacht wurde, obwohl Sicherheitsmängel bzw. eine Gerichtsentscheidung die Ursache waren.
Favoriten:
1. Stukas @ Caneva
2. L2 @ Wörgl
3. Twin Peaks @ Caneva
4. Screamer @ Splashdown Poole
5. Kinnaree @ Siam Park
Rutschen-Count: 204

I'm a waterslide junkie! See I like to slide the slide, see I like to loop the Aqualoop ;)

Offline Delphino

  • Rutscherlebnis.de Team
  • Master of Slides
  • ******
  • Danke
  • -gegeben: 41
  • -erhalten: 40
  • Beiträge: 1.116
    • http://www.rutscherlebnis.de
Re: Ominöser technischer Defekt... irgendwas ist hier faul...
« Antwort #2 am: Mai 29, 2015, 11:25:39 Vormittag »
Ich zitiere hier nun einfach mal das Statement des Europabad Karlsruhe, welches ich per Email bezügliches dieses Beitrages erhalten habe:

Zitat
Wir freuen uns auf jeden Fall, dass sie die Rutsche so intensiv begleiten.
Es ist so, dass wir am Sonntag Nachmittag einen technischen Defekt hatten und am Montag dann die Videoüberwachung zerstört wurde. Also wurde die Zeit genutzt, um noch Einstellungen der komplexen Rutsche anzupassen.

Sah leider etwas unglücklich aus. Grund für den langen Ausfall war dann aber tatsächlich der Einbruch, wo die Videoüberwachung zerstört wurde.

Matti Bandelow

  • Gast
Re: Ominöser technischer Defekt... irgendwas ist hier faul...
« Antwort #3 am: Dezember 04, 2015, 14:30:26 Nachmittag »
Ist sie denn am 19 Dezember wieder funktionstüchtig???
da würde ich sie gerne besuchen....

Rutscherlebnis-Community.de

Re: Ominöser technischer Defekt... irgendwas ist hier faul...
« Antwort #3 am: Dezember 04, 2015, 14:30:26 Nachmittag »

Offline Sternschnuppe

  • Rutscherlebnis.de Team
  • Speedslider
  • ******
  • Danke
  • -gegeben: 0
  • -erhalten: 4
  • Beiträge: 156
Re: Ominöser technischer Defekt... irgendwas ist hier faul...
« Antwort #4 am: Dezember 04, 2015, 19:59:48 Nachmittag »
Die Rutsche funktioniert schon lange wieder. Du kannst beruhigt hinfahren. Bevor du losfährst würde ich mich auf der Webseite und Facebook nochmals informieren ob alles funktioniert.