Autor Thema: Rebstockbad und Panoramabad (beide in Frankfurt) werden durch Neubauten ersetzt.  (Gelesen 564 mal)

Offline Hawkeye

  • Speedslider
  • ***
  • Danke
  • -gegeben: 4
  • -erhalten: 10
  • Beiträge: 148
Eher durch Zufall bin ich auf folgenden Zeitungsartikel gestoßen, demnach werden das Rebstockbad sowie das Panoramabad im Stadtteil Bornheim wegen Sanierungsunfähigkeit abegerissen und durch 2 Neue Bäder ersetzt.

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/rhein-main/frankfurter-rebstockbad-wird-wohl-abgerissen_18571738.htm#

und ein weiterer Artikel das die Neubauten abgesegnet wurden

http://www.fr.de/frankfurt/schwimmangebote-ja-zum-baederkonzept-a-1526142

Rutscherlebnis-Community.de


Offline Bahnschalker

  • Speedslider
  • ***
  • Danke
  • -gegeben: 20
  • -erhalten: 3
  • Beiträge: 224
Re: Rebstockbad und Panoramabad (beide in Frankfurt) werden durch Neubauten ersetzt.
« Antwort #1 am: Juli 25, 2018, 18:21:40 Nachmittag »
Interessante Informationen. Danke Hawkeye.

Bin gespannt, wie das neue Rebstockbad aussehen wird. Da der geplante Neubau in Bad Vilbel (Wund-Bad) stockt, und die Thermen in Hofheim, Bad Homburg und Obertshausen nicht jünger werden, hat man gute Chancen anderen Bädern Kunden abzujagen und neue Besucher anzusprechen. Die Idee mit dem See scheint vom Miramar inspiriert. Da klappt es bestens. Der Saunagarten mit See wird auch im Sommer bestens angenommen.

Offline Cjunkie

  • Gelegenheitsrutscher
  • **
  • Danke
  • -gegeben: 2
  • -erhalten: 2
  • Beiträge: 59
  • Ich bin ein totaler Wasserrutschenjunkie!!!!!😃
Re: Rebstockbad und Panoramabad (beide in Frankfurt) werden durch Neubauten ersetzt.
« Antwort #2 am: Juli 25, 2018, 19:14:00 Nachmittag »
Interessante Neuigkeiten. Die Idee mit dem See hört sich ja gut an. Hoffentlich wird die neue Rutsche gut. :)
Wasserrutschenjunkie👍

Favourit Slides:

1.Insano/Beach Park/Brasilien
2.Stukas Boom/Caneva Apuapark/Italien
3.Kilimandscharo/Aldeia das Aguas Park Resorts/Brasilien
4.Captain SpaceMaker/Apualandia/Italien
5.Freefall/Area 47/Tirol

(Alle Fünf Rutschen bereits selbst gerutscht)

Offline Hawkeye

  • Speedslider
  • ***
  • Danke
  • -gegeben: 4
  • -erhalten: 10
  • Beiträge: 148
Re: Rebstockbad und Panoramabad (beide in Frankfurt) werden durch Neubauten ersetzt.
« Antwort #3 am: Oktober 29, 2018, 12:43:17 Nachmittag »
Das Rebstockbad wird seine Türen im Frühjahr 2020 schließen, für den Abriss werden 6 Monate eingeplant. Im Herbst 2020 soll dann mit dem Neubau begonnen werden. Fertigstellung soll Ende 24, Anf. 25 sein.

http://www.fr.de/frankfurt/sanierung-rebstockbad-frankfrt-rebstockbad-schliesst-im-fruehjahr-2020-a-1592137

Das wichtigste aus dem Artikel für uns :

Zitat
Neben diesem Sporthallenbad soll es getrennt davon ein Erlebnisbad mit sechs verschiedenen Becken, zwei Riesenrutschen und weiteren Annehmlichkeiten geben. Dazu kommt draußen ein Becken von etwa 150 Quadratmetern, ein Spielplatz und ein Sportbereich. Die Saunalandschaft sieht acht Saunen vor (fünf innen, drei außen) dazu mehrere Becken im Innen- und Außenbereich und einen Saunagarten[/size].



Und auch für das Panoramabad in Bornheim gibt es Neuigkeiten :

http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/ersatz-fuer-das-panoramabad-schwimmen-unterm-cabrio-dach-15729318.html

auch hier wieder das Wichtigste :

Zitat
Der Trakt für Familien sehe Nichtschwimmerbecken, zwei Becken für Kleinkinder und Kinder sowie zwei Rutschen vor. Die Sportzone verfüge über ein 25-Meter-Becken mit sechs Bahnen, die für Schul- und Vereinssport genutzt werden könnten. Dieser Gebäudeteil erhalte einen zusätzlichen Eingang und sei gesondert zugänglich. Zudem gebe es fünf Themen-Saunen mit Ruhezonen auf der Dachterrasse.


mehr Details bietet dieser Artikel :

https://merkurist.de/frankfurt/schwimmen-neues-familienbad-bornheim-live-uebertragung-aus-zoo-moeglich_7i4

Ein Cabriodach soll dann bei gutem Wetter geöffnet werden können. Dadurch soll ein Außenbecken simuliert werden.

Zitat
Unter offenem Himmel soll sich dann auch für etwa die Hälfte des Jahres zwei Rutschbahnen (eine offene und eine geschlossene) und ein Spielplatz befinden.

Das Bad selber befindet sich im 1. OG, die Sauna wird ins 3.OG verfrachtet. Eröffnung laut Artikel 2022.
« Letzte Änderung: Oktober 29, 2018, 13:07:16 Nachmittag von Hawkeye »

Rutscherlebnis-Community.de

Re: Rebstockbad und Panoramabad (beide in Frankfurt) werden durch Neubauten ersetzt.
« Antwort #3 am: Oktober 29, 2018, 12:43:17 Nachmittag »

Windfisch

  • Gast
Re: Rebstockbad und Panoramabad (beide in Frankfurt) werden durch Neubauten ersetzt.
« Antwort #4 am: Oktober 29, 2018, 16:25:58 Nachmittag »
Vor allem die Details zum Bornheimer Bad lesen sich doch mal recht interessant. Da aber beim Rebstockbad die Rede von "zwei Riesenrutschen", beim Bornheimer aber nur von "zwei Rutschen" ist, denke ich, dass in Bornheim nur eine große kommt und die andere dann entweder eine Breit- oder eine Kinderrutsche wird. Mit dem Spielplatz, der im Außenbereich kommt, erscheint mir das auch sehr plausibel - die große Rutsche ganzjährig innen, die Breitrutsche draußen. Die "geschlossene" ist auf der Computerzeichnung zu sehen und verläuft offenbar komplett im inneren - sowas mag ich ja. Hoffentlich ist die Rutsche dann auch durchgängig geöffnet. Die nicht-durchgängigen Zeiten kommen meines Wissens nach davon, dass die aktuelle Rutsche in Bornheim im Außenbecken endet und sich wohl einige Nachbarn über den Lärm zur Mittagsruhe beschwerten.

Bauzeit bis 2024, 2025 finde ich gut - hier scheint man endlich mal realistisch zu planen. Ich hatte eher mit "Eröffnung 2022" gerechnet, die dann aber wie in Deutschland üblich mehrere Male gerissen wird. Hoffen wir mal, dass das dann ausnahmsweise mal eingehalten wird. BER, S21, Elbphilharmonien und Doppel- und Kaiserschleusen haben wir schon genug.

Offline SilentDiver

  • Rutschenprofi
  • *****
  • Danke
  • -gegeben: 16
  • -erhalten: 12
  • Beiträge: 434
Re: Rebstockbad und Panoramabad (beide in Frankfurt) werden durch Neubauten ersetzt.
« Antwort #5 am: November 01, 2018, 13:17:31 Nachmittag »
Bauzeit bis 2024, 2025 finde ich gut - hier scheint man endlich mal realistisch zu planen. Ich hatte eher mit "Eröffnung 2022" gerechnet, die dann aber wie in Deutschland üblich mehrere Male gerissen wird. Hoffen wir mal, dass das dann ausnahmsweise mal eingehalten wird.

Das habe ich beim Lesen der Berichte auch gedacht, der Zeithorizont ist - für heutige Verhältnisse - doch ungewöhnlich lange gefasst. Das kann natürlich ein gutes Zeichen sein, auf der anderen Seite könnte es aber auch bedeuten, dass man bereits davon ausgeht, dass es länger geht und dieses Ziel bereits als "sportlich" einstuft.

Vieles ist - gerade auf Baustellen - nicht planbar. Wichtig ist jedoch, rechtzeitig die Karten offen zu legen. Sonst kommt es zu einem peinlichen PR-Fauxpas, wie man ihn beim neuen Center-Park erlebt hat - oder wie bei vielen anderen Anlagen, bei denen die Gäste in den ersten 1-2 Monaten bestenfalls "Beta-Tester" sind. - Und dies bleibt im Hinterkopf vieler Gäste dauerhaft hängen.
« Nächste Änderung:  Übermorgen um 13:35:52 von SilentDiver »