login

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
News und Ankündigungen / Re: Austausch Rutsche Stadionbad Ludwigsburg
« Letzter Beitrag von Cjunkie am September 20, 2018, 11:15:35 Vormittag »
Die Rutsche sieht ja, für eine Röhrenrutsche gar nicht so schlecht aus, zumindest die Effekte sind nett. Hatte vorher noch gar nichts von dem Bad gehört. Was den großen Rutschenturm angeht, velleicht kommen ja noch andere Rutschen dazu. :)
2
Erlebnisberichte / Re: AquaMagis Plettenberg - 23.04.2013
« Letzter Beitrag von bamito am September 13, 2018, 22:34:30 Nachmittag »
Oh okay...bei mir stimmten sie bislang stets.
3
Erlebnisberichte / Re: AquaMagis Plettenberg - 23.04.2013
« Letzter Beitrag von Otto am September 13, 2018, 14:55:38 Nachmittag »
Den Glaskasten habe ich auch gesehen, aber darin hingen die richtigen Zeiten nicht aus.
4
Erlebnisberichte / Re: AquaMagis Plettenberg - 23.04.2013
« Letzter Beitrag von bamito am September 13, 2018, 00:31:09 Vormittag »
Die Zeiten der Pink Jump stehen hinter dem Aufgang an einem Glaskasten an der Wand.

Die Stehrutschen sind etwas knifflig, wenn man sie noch nicht kennt - hab mich beim ersten Mal auch oft hingelegt. Hat man die Technik aber einmal raus, sind sie ziemlich witzig ;)
5
Erlebnisberichte / Dienstags im Aquamagis
« Letzter Beitrag von Otto am September 12, 2018, 20:52:17 Nachmittag »
Mein erster Besuch Aquamagis ist Jahre her und stand unter keinem guten Stern: Sprungturm gesperrt, Wellenbecken gesperrt, Strömungskanal außer Betrieb, die Magic Eye öffnet erst um 16 Uhr, zuerst sind alle Rutschen für einen Überraschungstest vom TÜV gesperrt und dann gibt es elendig lange Schlangen an der Black Hole und am Green Kick.

Doch nun hatte sich die Rutschenzahl fast verdoppelt und es war Zeit für einen zweiten Versuch. Vielen Dank für den Tipp mit dem Dienstag - das Angebot gilt noch immer, es gibt dienstags alles für 11 Euro. Es mag sein, dass das Bad zu Stoßzeiten überfüllt ist und aus allen Nähten platzt, aber einen Besuch an einem Werktag kann ich nur empfehlen. Richtige Schlangen gab es nur an der Black Hole und der Windrutsche, und auch da stets unter 5 Minuten.

Zunächst wurden der Rutschenturm und die Außenbereiche für eine Stunde wegen eines Gewitters gesperrt und dann gab es auch noch einen Defekt an der Windrutsche. Ich war schon kurz davor, mich Windfischs Tiraden bezüglich Massenabfertigung anzuschließen, als die Windrutsche dann doch in Ordnung gebracht und in Betrieb genommen wurde, und zwar nach nur einer halben Stunde - ziemlich schnell, dafür dass das Bad so leer war.

Dennoch muss das Aquamagis noch eines lernen: Kommunikation! Es gab eine Durchsage, als der Turm geschlossen wurde, aber keine zur Wiedereröffnung oder zur Windrutsche. Ein Schild hing an der kurzzeitig geschlossenen Windrutsche auch nicht. Die Betriebszeiten der Pink Jump waren nicht ausgehängt und die im Internet und unter den Rutschenschildern versprochenen Schilder zu den Betriebszeiten von Strömung und Wellenbecken habe ich nicht entdeckt.

Endlich konnte ich auch den so heftigen Strömungskanal ausprobieren. Tatsächlich der mit Abstand schnellste, den ich kenne. Wenn er abgestellt wird, ist die Restströmung danach immer noch schneller als die meisten Kanäle. Wow! Gegen den Strom schwimmen? Vergiss es, ich hab es nicht mal geschafft, an der selben Stelle zu bleiben.
Die Wellen fand ich nicht so spannend, selbst im Kanal.
Da ich die Sauna ja dienstags gratis dabeihatte, war ich dort auch noch. Ich bin zugegebenermaßen kein großer Fan von Textilsaunen, die heiße Badehose fühlt sich sehr unangenehm an. Aber da es ja offenbar genug Textilfans gibt, ist es ja auch mal gut, dass die ein Bad mit großer Saunaauswahl haben, und für FKK-Saunierer gibt es oben ja auch genug.

Die Stehrutschen haben meinen Unterarmen gehöre Schmerzen bereitet, ich bin mehrmals ausgerutscht und die Ellbogen sind volle Kanne gegen den Handlauf geknallt. Anfangs bin ich ständig stehen geblieben und musste neu Anflauf nehmen. Ich denke, die Dinger können schon eine Menge Spaß machen, allerdings vorwiegend für Stammgäste oder Leute, die den ganzen Tag im Bad verbringen. Ich war fünf Stunden da (lange Anreise), habe auch die Saunen und anderen Rutschen ausgiebig genutzt und habe es erst beim letzten Durchlauf geschafft, auf dem Crazy Surfer in einem Rutsch fast bis ganz nach unten zu kommen. Das Lehrvideo fand ich nicht sonderlich hilfreich, es wurde zu wenig auf die Fußstellung und zu sehr auf die Daten der Rutschen eingegangen.
Faszinierend jedenfalls, was auf den Rutschen alles für blaue Flecke entstehen.

Pink Jump sollte laut Internet erst 17:30 öffnen, aber tatsächlich wurde die Rutsche schon mittags zwischendurch geöffnet, als gerade kein Schwimmkurs da war. Geil, meine Lieblingsrutsche in Plettenberg! Der Knick ist echt witzig, ich habe mich dadurch wie wild gedreht und ins Wasser "hineingeschraubt". Hält man die Beine zusammen, wird es kein bisschen schmerzhaft.

Ich bin auch zum ersten Mal eine Racer Slide von Klarer gerutscht. Sind die Dinger immer so unangenehm kantig? Das hat sich angefühlt wie ein Mini-Wildbach, nur ohne das viele Wasser. Die mittlere Spur hat mir noch am besten gefallen.

Tja, und die 2FakeIllusion... ist im Prinzip die alte Black Hole mit Touchpoints und einem White-Hole-Teil. Also eigentlich ziemlich cool, man sollte halt nur keine Klarer-Themingrutsche erwarten, obwohl das Ding so vermarktet wird. Der Bildschirm am Infinity Jump war immer noch schwarz und die Knöpfe am Start hatten keine spürbare Auswirkung.

Der Looping ist auch nach wie vor toll. Damals hatte ich panische Angst am Abgrund, heute, nachdem ich die Stukas gerutscht bin, kostete er mich kaum noch Überwindung. Die Zeiten ändern sich. Zur Magic Eye und zum Green Kick habe ich nichts Neues zu sagen.

Aber halt, da war noch was: Die Windrutsche! Die Knöpfe zur Auswahl der Windstärke sind verschwunden, oder ich habe sie nicht enteckt. Den Aufpreis muss man werktags auch nicht mehr bezahlen. Im Prinzip ist die Bahn schon echt lustig, auch wenn die 100 km/h Windgeschwindigkeit natürlich übertrieben bzw. irreführend sind. Der Start mit den Rollen funktioniert gut, auch die Idee, dass der eine Reifen immer vom Auslauf zum Start rübergereicht wird. Die Wasserbecken sind aber wirklich sehr störend, man wird sehr hart und unangenehm abgebremst.
Ebenfalls unpraktisch ist das Windsegel. Auf den Videos sah es aus, als wäre das Segel fest, aber tatsächlich klappt es ohne Wind nach hinten und man muss es am Start von Hand wieder aufrichten. Einmal wurde ich im Becken so stark abgebremst, dass es wieder nach hinten fiel. Ich wollte es wieder hochheben, da riss es der Wind aus meiner Hand und klatschte es mir volle Kanne gegen den Rücken. Aua.
Es kam auch vor, dass andere Rutscher im Becken aus dem Reifen fielen, der dann weggeweht wurde. Sie mussten herauskrabbeln.
Tolle Idee, aber die Rutsche erinnert noch sehr an einen Prototypen - obwohl ja extra für diese Rutsche schon ein Prototyp auf dem Werksgelände errichtet wurde. Da könnte man weniger Fehler erwarten.
Ohne Becken, dafür mit längerem Auslauf und festem Segel wäre die Rutsche total großartig, aber auch so ist sie schon ziemlich cool und natürlich sehr außergewöhnlich.
6
Erlebnisbäder und Wasserrutschen / Re: Zählweise bei Racer Rutschen
« Letzter Beitrag von Otto am September 12, 2018, 19:52:25 Nachmittag »
Damit sie als mehrere Rutschen gezählt werden, sollten Rutschen entweder deutlich verschiedene Effekte oder einen anderen Verlauf haben. Einfach nur spiegelverkehrte Rutschen zähle ich auch Rutschen mit gleichem Verlauf - das Rutscherlebnis ist doch eigentlich trotzdem dassselbe.

Ein Bad, das auch sehr großzügig Rutschen zählt, ist das Aqualand Moravia. Mal werden 20 (keine Ahnung, wie die darauf kommen) und mal 16 (mit den einzelnen Bahnen der Multislides) Rutschen genannt. In Wirklichkeit sind es 13.

Das andere Extrem gibt es allerdings auch - mediterrane Outdoor-Wasserparks untertreiben häufig und fassen mehrere verschiedene Rutschen, die nebeneinander stehen und zum selben Typ gehören, unter einem Namen zusammen, und zählen das dann auch nur als eine Attraktion, zum Beispiel Frozen Bob im Caneva.
7
Erlebnisbäder und Wasserrutschen / Re: Zählweise bei Racer Rutschen
« Letzter Beitrag von Hawkeye am September 11, 2018, 09:53:21 Vormittag »
Schwer zu beantworten. Die Magic Twice Anlagen in Köln und in Freital (Sachsen ) würde ich zB als eine Rutsche zählen da man hier ja nur durch den Steg in der Mitte getrennt ist. Auch die Body2Racer Rutschen wie zB im Nordostbad oder in Gütersloh würde ich ebenfalls als eine zählen. Auch wenn diese jeweils getrennt starten besteht der größte Teil, also die meisten Rutschmeter aus einem Teil.  Der Großteil der Daylighteffekte sind auf beiden Bahnen gleich bis auf farbliche Unterschiede, also linke Bahn zB Rot mit weißen Daylightringen, rechts schwarz mit weißen Daylightringen, im nächsten Segment ist es dann andersrum. Worauf ich hinaus will ist das es hier rein optisch egal ist auf welcher Seite man rutscht. Bis auf die ersten paar Meter ( die eine transluzent, die andere als Black Hole mit Daylightringen ) gibt es halt keine großen Unterschiede. Auch was den Verlauf der ersten Meter angeht sind das ja nur geringfügige Unterschiede um Längenunteschiede auszugleichen. Von daher = 1 Rutsche. 

Anders wiederum sehe ich die Stargate im Palm Beach. Das sind für mich 3 Rutschen weil jede Röhre für sich alleine steht, bis auf die paar Meter wo man sich durchs Plexiglas sehen kann. Aber jede Bahn hat ihre eigene Gestaltung, die erste ist einfach nur transluzent, die zweite ist eine Black Hole mit Daylight Effekten und die dritte ist eine White Hole. Von daher rein optisch schon 3 völlig unterschiedliche Rutschen.
Die Galaxy Mattenrutschen würde ich ebenso als 4 Rutschen zählen weil die Unterschiede in den Anfangsjumps bei jeder Bahn ein anderes Rutschgefühl hervorruft.
Und die Super G im Säntispark zähle ich ebenfalls als 2 Rutschen, zwar ist der Verlauf größtenteils gleich, aber auch teilweise spiegelverkehrt, gehts bei dem einen in eine Rechtshelix, ist es auf der anderen Seite anders rum.

Bescheuert finde ich es aber wenn gerade die Kinder Triple Slides als 3 verschiedene Rutschen gezählt werden ( Plettenberg ) . Bei der Racer Slide ( für mich auch nur eine Rutsche ) könnte ich das ja noch verstehen, aber doch nicht bei einer Triple Slide mit einer Länge von 5m.

Wenn ein Schwimmbad auf seiner Seite schreibt "wir haben 10 Rutsche" und man kommt an und es handelt sich um eine Breitwellenrutsche mit 10 Bahnen ( diese Anlagen in ausländischen Rutschenparks zB ) dann ist das für Besucher verwirrend. für mich ist eine Racer Slide eine Anlage bei der ich weiß das sie aus 2 ( Center Parc Ardenne oder so ) bis 3 Bahnen besteht. Das Aquamagis hatte ja damit geworben 12 veschiedene Rutschen zu haben, 3 davon waren die Triple Slide  ::) Mittlerweile wird nicht mehr mit einer konktreten Zahl beworben, sonder zählt "nur" die einzelnen Rutschen auf. Ich käme mir verarscht vor wenn man schreiben würde 14 Rutschen und dann sind es doch "nur" 9 ( - 2 bei der Racer Slide und - 3 bei der Triple Slide, sowas zählt nicht )

Ich sehe gerade : viel Geschreibsel für eine eigentlich kurze Frage..... ;) Aber so sehe ich es zumindest.
8
Erlebnisbäder und Wasserrutschen / Re: Zählweise bei Racer Rutschen
« Letzter Beitrag von Sternschnuppe am September 11, 2018, 09:47:12 Vormittag »
Für uns ist es dann trotzdem nur eine Rutsche. Die Bäder zählen oft jede Spur als einzelne Rutsche. Das lohnt sich fürs Marketing. Da schreiben die schon vor dem Eingang die Anzahl der Rutschen hin und so sieht es für die besser aus. Im AquaMagis ist das auch der Fall.
9
Erlebnisbäder und Wasserrutschen / Zählweise bei Racer Rutschen
« Letzter Beitrag von Leintal am September 11, 2018, 01:14:52 Vormittag »
Hallo,

wie zählt man/ihr Racer Rutschen, wo zwei oder drei Personen gegeneinander Rutschen können? Also z.B. Body2Racer, Aqua Matsch, oder Racer Slider. Wenn jede Spur eine eigene Röhre, oder streckenweise eine eigene Röhre hat, zähle ich jede Spur als eine Rutsche, wenn es aber zwei oder drei Spuren komplett in einer Röhre hat, wie z.B. in Plettenberg beim Racer Slider, sind das dann auch 2 oder 3 Rutschen??
10
Erlebnisberichte / Re: Besuch in der Ostseetherme Scharbeutz
« Letzter Beitrag von Lilli Rutschfan am September 10, 2018, 18:02:25 Nachmittag »
Das stimmt. Red Devil ist mega cool
Seiten: [1] 2 3 ... 10