login

Autor Thema: Bäder mit Naturbadestellen ohne "Öffnungszeitenpoker"  (Gelesen 137 mal)

Offline Windfisch

  • Rutschfan
  • **
  • Danke
  • -gegeben: 1
  • -erhalten: 1
  • Beiträge: 35
Bäder mit Naturbadestellen ohne "Öffnungszeitenpoker"
« am: August 12, 2018, 12:33:30 Nachmittag »
Da die Hohnsen-Badestelle in der JoWiese mittlerweile auch vom Öffnungszeitenpoker betroffen ist wegen der Blaualgen und weil es nicht mehr möglich ist, nach Verlassen am selben Tag erneut hinein zu kommen, möchte ich mal nachfragen, ob jemand noch andere Bäder mit Naturbadestellen OHNE Öffnungszeitenpoker kennt, also wo die Naturbadestellen unabhängig vom Wetter und anderen Umständen zumindest in einer gewissen Periode immer geöffnet und vom übrigen Bad aus uneingeschränkt zugänglich sind.

Es muss möglich sein, die Sachen im Bad zu verstauen und zur Naturbadestelle zu gelangen, und später wieder ins Bad zurück zu kommen ohne erneut Eintritt bezahlen zu müssen.

Rutscherlebnis-Community.de

Bäder mit Naturbadestellen ohne "Öffnungszeitenpoker"
« am: August 12, 2018, 12:33:30 Nachmittag »

Offline bamito

  • Speedslider
  • ***
  • Danke
  • -gegeben: 1
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 131
Re: Bäder mit Naturbadestellen ohne "Öffnungszeitenpoker"
« Antwort #1 am: August 12, 2018, 20:05:14 Nachmittag »
Wozu dann das Bad? Nimm die Sachen doch gleich mit, wie bei jedem Baggersee auch.
Rutschen-Count: 37....langsam wird das was :D

Lieblingsrutschen: Cycloon & Blits, Red Star, Black Hole @ Plettenberg

Offline Otto

  • Rutschenfreak
  • ****
  • Danke
  • -gegeben: 29
  • -erhalten: 24
  • Beiträge: 396
  • Mecklenburgisch-tschechischer Rutscher
Re: Bäder mit Naturbadestellen ohne "Öffnungszeitenpoker"
« Antwort #2 am: August 12, 2018, 22:17:05 Nachmittag »
Wie in einem anderen Thread schon erwähnt: der Ostseestrand an der Ostseetherme Scharbeutz
Heimbad: Hansedom Stralsund
Lieblingsbäder: Caneva Lazise, Miramar Weinheim
Rutschen-Count: 268
Lieblingsrutschentypen: Looping, Wildbach, Plumpstrichter
Lieblingsrutschen: Grüner Hai, Blauer Wal, Hurricane Loop, Stukas, Scary Falls, U-Wave, Obertshausener Trichter, Prager Divoká Řeka

Offline Windfisch

  • Rutschfan
  • **
  • Danke
  • -gegeben: 1
  • -erhalten: 1
  • Beiträge: 35
Re: Bäder mit Naturbadestellen ohne "Öffnungszeitenpoker"
« Antwort #3 am: August 14, 2018, 12:20:53 Nachmittag »
Zitat
Wozu dann das Bad? Nimm die Sachen doch gleich mit, wie bei jedem Baggersee auch.

Das mit den Sachen hat was mit Diebstahlgefahr zu tun. Klar, wenn ich zum See um die Ecke fahre, dann kann ich nur das nötigste mitnehmen, für ein paar Euro Fuffzich für ein Eis und den Wohnungsschlüssel geht notfalls auch ein Tauch-Ei, das man sich um den Hals hängen kann. Wenn ich aber weiter weg fahre, habe ich halt "notgedrungenermaßen" auch Wertsachen dabei - ohne Smartphone fahre ich keine Bahn wegen Alternativroutenplanung bei Verspätung, und wenn ich irgendwo übernachte, dann auch EC/Kreditkarte. Auch wenn ein Spind oder Wertfach lange kein Safe ist, ist es eine höhere Hemmschwelle als alles auf der Decke zu haben.

Und wozu das Bad - nun ja, damit halt auch eine Rutsche da ist ;) Meist fahre ich nur 2-3 Tage weg - die Touren sind mir mittlerweile zu anstrengend, und dann möchte ich so viel wie möglich an einem Ort haben. Ich mache kein Bäder-Hopping, sondern bleibe den ganzen Tag.

Rutscherlebnis-Community.de

Re: Bäder mit Naturbadestellen ohne "Öffnungszeitenpoker"
« Antwort #3 am: August 14, 2018, 12:20:53 Nachmittag »