Autor Thema: Immer wieder sonntags - "Was bin ich?" (+ kleiner Europapark-Bericht)  (Gelesen 5510 mal)

Offline Schwimmbadfan TR

  • tuberides - hier rutscht Deutschland!
  • Global Moderator
  • Master of Slides
  • ****
  • Danke
  • -gegeben: 39
  • -erhalten: 45
  • Beiträge: 1.029
  • tuberides.de
    • tuberides - hier rutscht Deutschland!
Gestern wurde in der Live-Sendung "Immer wieder sonntags" auf ARD das Spiel "Was bin ich?" gespielt. Dabei musste der "Beruf" Wasserrutschentester erraten werden. Viel Spaß beim Anschauen!

http://www.ardmediathek.de/tv/Musiksendungen-im-Ersten/Immer-wieder-sonntags-3/Das-Erste/Video?documentId=22125134&bcastId=7021916 (ca. Minute 70)

Wir hatten die Gelegenheit, den Europapark sowohl am Samstag als auch am Sonntag zu besuchen, weshalb wir genügend Zeit hatten, die Attraktionen dort zu testen. Anbei nun ein kleiner Bericht. Da es schon so viele Berichte gibt, beschränke ich mich auf das Wesentlichste (für den kleinen Bericht möchte ich keinen neuen Beitrag in der Plauderecke starten).


Der Europapark ist in verschiedene Themenbereiche aufgeteilt, die jeweils ein europäisches Land repräsentieren. Die Attraktionen in den Bereichen sind entsprechend thematisiert.

Relativ nah am Haupteingang befindet sich auch schon das Aushängeschild, die 72 Meter hohe Stahlachterbahn Silver Star:

Mir hat Silver Star richtig gut gefallen, da sich diese Achterbahn auf das Wesentlichste beschränkt - keine Loopings, keine Schrauben, nur Uphill- and Downhill-Strecken und ein paar wenige Kurven. So muss eine Achterbahn sein. Hier mussten wir Sonntag bei bedecktem Himmel um die 10/15 Minuten warten, lohnt sich also  ;)

Gegenüber, im griechischen Themenbereich, findet man Poseidon, eine Mischung aus Wildwasserbahn und Achterbahn:

Es gibt zwei Steile Drops und einige G-lastige Kurven. Zwischendurch gibts dann auch mal ein paar Erfrischungen in Form von aufspritzendem Wasser - macht Spaß!

Neben Poseidon steht außerdem noch die Achterbahn "Pegasus":

Das Teil hat eine grauenhaft schlechte Kapazität und ist eher was für Kinder - für Action-Fans eher zu vernachlässigen.

Zurück in den französischen Teil. Hier steht diese silberne Kugel, in der sich die Indoor-Achterbahn Eurosat verbirgt:

Zuerst fährt man mittels Spirale in der Kuppel nach ganz oben und baut die Höhendifferenz durch kleinere Steilstücke ab. Ein Drop von ganz oben nach ganz unten gibt es hier nicht, dadurch ist die Bahn nicht allzu heftig.

Im russischen Themenbereich steht dieses imposante Gebilde, die Spinning-Achterbahn Euromir:

Hierbei handelt es sich um eine Art Wilde Maus. Man wird in einem der "Hochhäuser" nach oben geliftet, von dort aus führen Passagen mit extrem engen Kurven über dem Abgrund entlang, bevor beinahe die ganze Höhe mit einer einzigen steilen Rechtskurve abgebaut wird. Danach verläuft Euromir kurvenreich weiter. Nichts für Leute, die unter Höhenangst leiden - eine gute Bahn ist es aber allemal!

Zweite Hauptattraktion im Europapark ist der Launch-Coaster Blue Fire:

Statt eines Lifts wird man hier mit einer irrsinnigen Beschleunigung eine Grade entlang geschossen, wird schneller und schneller und findet sich gefühlte zwei Sekunden später am höchsten Punkt wieder. Danach folgt eine Strecke mit Looping. Einen großen Teil der Fahrt über hängt man über Kopf. Extrem krank und nochmal deutlich heftiger als Silver Star!

Direkt daneben findet man Wodan, die berühmt-berüchtigte Holzachterbahn des Parks:

Der Verlauf ist hier ähnlich wie bei Silver Star - mit dem großen Unterschied natürlich, dass Wodan deutlich niedriger ist. Dennoch ist die Holzachterbahn extrem schnell und heftig.

Eine zweite Wilde Maus gibt es auch noch. Diese ist etwas weniger heftig als Euromir, aber dennoch eine nette Ergänzung.

Es gibt noch ein paar nicht wirklich nennenswerte kleinere Achterbahnen. Die neueste Achterbahn "Artur" konnten wir aufgrund der langen Wartezeiten leider nicht aufprobieren.

Nennenswert ist auf jeden Fall noch die Schweizer Bobbahn:

Hier fährt man zu zweit in einem Bob. Die Geschwindigkeit ist durchweg hoch und die eher geringen Wartezeiten lohnen sich!

Die Wildwasserbahn ist ein absoluter Geheimtipp:

Hier gibt es zwei steile Gefällstrecken, besonders die zweite ist schön lang.

Auf der anderen Seite des Parks steht der Große Bruder dieser Wildwasserbahn:

Hier sind die Gefällstrecken nochmal deutlich höher. Man muss hier allerdings auch mit deutlich höheren Wartezeiten rechnen.

Im skandinavischen Themenbereich gibt es noch die Wildwasserbahn "Fjord Rafting":

Das Teil ist quälend langsam, man wird während der Fahrt von Wasserfällen etc. vollkommen durchnässt. Absolute Fehlkonstruktion.

Mit den kleineren/unspektakuläreren Attraktionen wurde sich schon zu oft befasst, wie gesagt, ich beschränke mich auf das Wesentlichste  ;)

Fazit zum Europapark: Der Eintrittspreis von 41 EUR für Erwachsene plus fünf Euro Parkgebühr ist für die Größe und die Vielfalt des Parks durchaus angemessen. Man braucht an vollen Tagen aber mindestens zwei Tage, um auch alle Attraktionen nutzen zu können. Der Europapark ist bisher der beste Freizeitpark, den ich kenne. Zugegebenermaßen kenne ich allerdings auch nicht wirklich viele, ein richtiger Achterbahnfan bin ich nicht.











« Letzte Änderung: Juli 01, 2014, 10:46:38 Vormittag von Schwimmbadfan TR »
tuberides.de - hier rutscht Deutschland

Wasserpark TOP 5

1. Siam Park Tenerife, Spanien
2. Wet 'n Wild Orlando FL, USA
3. Kalahari Resort Pocono Mountains PA, USA
4. Kristall Palm Beach Stein
5. Aqualandia Jesolo, Italien

Rutscherlebnis-Community.de


Offline AquaSlider

  • Master of Slides
  • ******
  • Danke
  • -gegeben: 20
  • -erhalten: 20
  • Beiträge: 1.043
  • Österreichischer Rutschenfreak ;-)
    • Super Mario Forum
Re: Immer wieder sonntags - "Was bin ich?" (+ kleiner Europapark-Bericht)
« Antwort #1 am: Juli 01, 2014, 00:42:07 Vormittag »
Lol, der sagt ja "Julian Tesch" statt "Julian Tschech" :D Ich weiß nicht, ob ich den Job erraten hätte, wenn ich den Namen nicht gehört hätte xD
Die Euromir ist ein Spinning Coaster, die Wagen drehen sich also.

Auf jeden Fall schöner Bericht^^ Ich würde die Coaster auch gern mal counten, leider ist der Park so weit weg :(
« Letzte Änderung: Juli 01, 2014, 00:50:16 Vormittag von AquaSlider »
Favoriten:
1. Stukas @ Caneva
2. L2 @ Wörgl
3. Twin Peaks @ Caneva
4. Screamer @ Splashdown Poole
5. Kinnaree @ Siam Park
Rutschen-Count: 204

I'm a waterslide junkie! See I like to slide the slide, see I like to loop the Aqualoop ;)

Offline Bahnschalker

  • Speedslider
  • ***
  • Danke
  • -gegeben: 12
  • -erhalten: 3
  • Beiträge: 175
Re: Immer wieder sonntags - "Was bin ich?" (+ kleiner Europapark-Bericht)
« Antwort #2 am: Juli 01, 2014, 08:56:22 Vormittag »
Konnte unmöglich die ganze Sendung verfolgen ;D, aber hat man in dem Zusammenhang etwas über den Wasserpark im Europa-Park gesagt?

Offline Schwimmbadfan TR

  • tuberides - hier rutscht Deutschland!
  • Global Moderator
  • Master of Slides
  • ****
  • Danke
  • -gegeben: 39
  • -erhalten: 45
  • Beiträge: 1.029
  • tuberides.de
    • tuberides - hier rutscht Deutschland!
Re: Immer wieder sonntags - "Was bin ich?" (+ kleiner Europapark-Bericht)
« Antwort #3 am: Juli 01, 2014, 10:45:37 Vormittag »
Nein, hat man leider nicht. Ich saß im Publikum und habe die ganze Sendung verfolgt... leider.  ;)
tuberides.de - hier rutscht Deutschland

Wasserpark TOP 5

1. Siam Park Tenerife, Spanien
2. Wet 'n Wild Orlando FL, USA
3. Kalahari Resort Pocono Mountains PA, USA
4. Kristall Palm Beach Stein
5. Aqualandia Jesolo, Italien

Rutscherlebnis-Community.de

Re: Immer wieder sonntags - "Was bin ich?" (+ kleiner Europapark-Bericht)
« Antwort #3 am: Juli 01, 2014, 10:45:37 Vormittag »

Offline SilentDiver

  • Rutschenprofi
  • *****
  • Danke
  • -gegeben: 14
  • -erhalten: 12
  • Beiträge: 415
Re: Immer wieder sonntags - "Was bin ich?" (+ kleiner Europapark-Bericht)
« Antwort #4 am: Juli 01, 2014, 11:34:49 Vormittag »
Danke für den Beitrag und den Bericht! -  Obwohl der EP praktisch vor meiner Haustüre liegt schaue ich mir die Sendung i.d.R. nicht an, da die Musik nicht wirklich mein Geschmack trifft. Rein visuell kann man ab Minute 69 aber durchaus reinschauen.. ;)

Was das Rateteam betrifft werde ich den Eindruck nicht ganz los, dass der eine oder andere vorab schnell mal nach euch gegoogelt hat - in den Proben bzw. im Sendeplan ist der Name doch bestimmt schon irgendwo mal gefallen - oder ? ;)

Was mich noch interessieren würde:

Hat sich der Fernsehauftritt bei eueren Klickzahlen bemerkbar gemacht?  "Tuberides.de" wurde ja nicht erwähnt, außerdem wurde der Name falsch ausgesprochen....  Schade war, dass kein Rutschenvideo von euch gezeigt wurde.


« Nächste Änderung:  Übermorgen um 13:35:52 von SilentDiver »

Offline Rider2013

  • Rutschenfreak
  • ****
  • Danke
  • -gegeben: 37
  • -erhalten: 16
  • Beiträge: 322
  • Das Beste ist die Wasserrutsche
Re: Immer wieder sonntags - "Was bin ich?" (+ kleiner Europapark-Bericht)
« Antwort #5 am: Juli 01, 2014, 14:02:19 Nachmittag »
Schönes Video allerdings ist der Abschnitt mit dir (der der einzig interessante Teil der Sendung war >:() finde ich relativ kurz. Man hätte zumindest:

- mal den genauen Namen der Website nennen können damit interessierte Besucher dir einen Besuch abstatten können
- mal ein Video zeigen können
- statt Zeit mit den anderen Teilen zu verbringen die völliger MÜLL sind zu verschwenden dich genauer interviewen und damit die Sendung gut machen können. Allerdings denke ich eh dass die Zielgruppe dieser Sendung gelangweilte Leute sein werden die die Zeit ihres wertvollen Sonntags mit solch einem QUATSCH verschwenden.
- deinen Namen richtig aussprechen können

Nur mal so mein Eindruck,generell wirkte der Moderator mehr als nur gelangweilt und nicht wirklich an diesem interessanten Hobby interessiert.
« Letzte Änderung: Juli 01, 2014, 14:05:30 Nachmittag von Rider2013 »
"Auch Quellen und Brunnen versiegen, wenn man zu oft und zu viel aus ihnen schöpft."

Demosthenes

Offline tuberides1

  • Julian Tschech
  • Global Moderator
  • Master of Slides
  • ****
  • Danke
  • -gegeben: 9
  • -erhalten: 31
  • Beiträge: 1.367
  • Just slide!
    • http://www.tuberides.de
Re: Immer wieder sonntags - "Was bin ich?" (+ kleiner Europapark-Bericht)
« Antwort #6 am: Juli 01, 2014, 14:11:15 Nachmittag »
Ja, mein Part war leider wirklich kurz. Dies hatte allerdings damit zu tun, dass man im Zeitplan etwas hinterher war (mein Auftritt hätte eigentlich schon um 11:00 sein sollen, war aber erst 20 min später). Am Tag vorher gab es eine Probe (natürlich ohne die ratenden Promis), dort hatte ich mehr Gelegenheit, über die Seite zu erzählen. Naja, kann man nix machen, die Musik hat in diesem Format eben Priorität ;)

Zitat
Was das Rateteam betrifft werde ich den Eindruck nicht ganz los, dass der eine oder andere vorab schnell mal nach euch gegoogelt hat - in den Proben bzw. im Sendeplan ist der Name doch bestimmt schon irgendwo mal gefallen - oder ? ;)

Mein Name war nirgendwo zu lesen, aber ich fands auch seltsam, dass die das überhaupt rausgefunden haben - bei einem ähnlichen Format im WDR wurde nicht mal annähernd die richtige Richtung genannt.
Bisher sind die Klickzahlen durch den Auftritt nicht signifikant gestiegen, ich erhoffe mir jedoch nun ein paar Presseanfragen von Journalisten, die durch die Sendung drauf aufmerksam geworden sind ;) Zumal ja auch die DPA kürzlich wieder was veröffentlicht hat. Mal schauen.
"Im Spiegel des Wassers erkennt man sein Gesicht, und im Spiegel seiner Gedanken erkennt der Mensch sich selbst."

http://www.tuberides.de
Deutschlands größte Rutschen-Seite!
Weltweit größte Rutschen-Onride-Plattform!

Offline Rider2013

  • Rutschenfreak
  • ****
  • Danke
  • -gegeben: 37
  • -erhalten: 16
  • Beiträge: 322
  • Das Beste ist die Wasserrutsche
Re: Immer wieder sonntags - "Was bin ich?" (+ kleiner Europapark-Bericht)
« Antwort #7 am: Juli 01, 2014, 14:25:52 Nachmittag »
Ich bewundere dass du es geschafft hast diese grässliche Musik dir vor dem Auftritt anzuhören,ich hätte mir wahrscheinlich die Ohren zugehalten.
"Auch Quellen und Brunnen versiegen, wenn man zu oft und zu viel aus ihnen schöpft."

Demosthenes

Offline AquaSlider

  • Master of Slides
  • ******
  • Danke
  • -gegeben: 20
  • -erhalten: 20
  • Beiträge: 1.043
  • Österreichischer Rutschenfreak ;-)
    • Super Mario Forum
Re: Immer wieder sonntags - "Was bin ich?" (+ kleiner Europapark-Bericht)
« Antwort #8 am: Juli 01, 2014, 14:28:42 Nachmittag »
Das kann ich gut verstehen, Rider 2013 :D

Ich finde es auch schade, dass nich tmehr über den interessanten Beruf des Wasserrutschentesters erzählt wurde. Und mich wundert es auch,m dass sie so schnell draufgekommen sind...
Favoriten:
1. Stukas @ Caneva
2. L2 @ Wörgl
3. Twin Peaks @ Caneva
4. Screamer @ Splashdown Poole
5. Kinnaree @ Siam Park
Rutschen-Count: 204

I'm a waterslide junkie! See I like to slide the slide, see I like to loop the Aqualoop ;)

Offline Rider2013

  • Rutschenfreak
  • ****
  • Danke
  • -gegeben: 37
  • -erhalten: 16
  • Beiträge: 322
  • Das Beste ist die Wasserrutsche
Re: Immer wieder sonntags - "Was bin ich?" (+ kleiner Europapark-Bericht)
« Antwort #9 am: Juli 01, 2014, 14:57:41 Nachmittag »
Vielleicht hat der eine der so etwa drauf gekommen ist zufällig schon mal deine anderen Presseauftritte gelesen/gehört/gesehen. Die anderen Kandidaten waren ja vollkommen daneben ;D.

Postet ihr den Beitrag eigentlich in der Presse-Rubrik auf eurer Homepage?
"Auch Quellen und Brunnen versiegen, wenn man zu oft und zu viel aus ihnen schöpft."

Demosthenes

Offline tuberides1

  • Julian Tschech
  • Global Moderator
  • Master of Slides
  • ****
  • Danke
  • -gegeben: 9
  • -erhalten: 31
  • Beiträge: 1.367
  • Just slide!
    • http://www.tuberides.de
Re: Immer wieder sonntags - "Was bin ich?" (+ kleiner Europapark-Bericht)
« Antwort #10 am: Juli 01, 2014, 14:58:06 Nachmittag »
Jup, kommt noch ;)
"Im Spiegel des Wassers erkennt man sein Gesicht, und im Spiegel seiner Gedanken erkennt der Mensch sich selbst."

http://www.tuberides.de
Deutschlands größte Rutschen-Seite!
Weltweit größte Rutschen-Onride-Plattform!

Offline Otto Normalrutscher

  • Rutschenfreak
  • ****
  • Danke
  • -gegeben: 28
  • -erhalten: 21
  • Beiträge: 341
  • Mecklenburgisch-tschechischer Rutscher
Re: Immer wieder sonntags - "Was bin ich?" (+ kleiner Europapark-Bericht)
« Antwort #11 am: Juli 01, 2014, 19:17:14 Nachmittag »
Ich kann mich allen Vorrednern nur anschließen, kein besonders repräsentativer Medienauftritt.
Julian hat ja kaum was gesagt, meistens hat der Moderator geantwortet.
Habt ihr eigentlich schon mal einen Medienauftritt abgelehnt oder könntet ihr euch das vorstellen?
Heimbad: Hansedom Stralsund
Lieblingsbäder: Caneva Lazise, Miramar Weinheim
Rutschen-Count: 217
Lieblingsrutschentypen: Looping, Wildbach, Plumpstrichter
Lieblingsrutschen: Grüner Hai, Blauer Wal, Hurricane Loop, Stukas, Spacemaker, Scary Falls, U-Wave, Obertshausener Trichter, Prager Divoká Řeka

Offline Mike

  • Speedslider
  • ***
  • Danke
  • -gegeben: 0
  • -erhalten: 12
  • Beiträge: 167
Re: Immer wieder sonntags - "Was bin ich?" (+ kleiner Europapark-Bericht)
« Antwort #12 am: Juli 01, 2014, 19:29:04 Nachmittag »
Euromir
Hierbei handelt es sich um eine Art Wilde Maus.
Sorry, aber das ist ja mal völliger Schwachsinn.

Fjord Rafting
 Absolute Fehlkonstruktion.
Wieso das? Dann müsste ja jede Raftingbahn eine Fehlkonstruktion sein. Die sind nämlich seltsamerweise alle so.

Offline Schwimmbadfan TR

  • tuberides - hier rutscht Deutschland!
  • Global Moderator
  • Master of Slides
  • ****
  • Danke
  • -gegeben: 39
  • -erhalten: 45
  • Beiträge: 1.029
  • tuberides.de
    • tuberides - hier rutscht Deutschland!
Re: Immer wieder sonntags - "Was bin ich?" (+ kleiner Europapark-Bericht)
« Antwort #13 am: Juli 01, 2014, 20:04:30 Nachmittag »
Zitat
Sorry, aber das ist ja mal völliger Schwachsinn.
Die ruppigen, engen Kurven fast ohne Gefälle sind also keine Merkmale einer Wilden Maus? Mir ist klar, dass es sich dabei nicht um eine Wilde Maus handelt, daher schrieb ich ja "eine Art". Ich muss aber dazu sagen, dass ich von Achterbahnen nur sehr wenig Ahnung habe und es eher ein kleiner kommentierter Fotogrundgang werden sollte als ein Erlebnis-Bericht wie aus einem Erlebnisbad. Das wäre ja nur perfekt möglich, wenn ich ein richtiger Achterbahn-Junkie wäre...
Zitat
Wieso das? Dann müsste ja jede Raftingbahn eine Fehlkonstruktion sein. Die sind nämlich seltsamerweise alle so.
Finde ich überhaupt nicht. Ich kenne ein paar von den Teilen und die waren alle besser - gefühlt auch schneller.

Zitat
Ich kann mich allen Vorrednern nur anschließen, kein besonders repräsentativer Medienauftritt.
Julian hat ja kaum was gesagt, meistens hat der Moderator geantwortet.
Habt ihr eigentlich schon mal einen Medienauftritt abgelehnt oder könntet ihr euch das vorstellen?
Abgelehnt haben wir noch keinen. Aber wir behalten uns das natürlich vor, falls man uns einmal nicht die Fahrt- und Hotelkosten erstatten möchte. Dann wird draufgezahlt und das wollen wir natürlich vermeiden  ;)
tuberides.de - hier rutscht Deutschland

Wasserpark TOP 5

1. Siam Park Tenerife, Spanien
2. Wet 'n Wild Orlando FL, USA
3. Kalahari Resort Pocono Mountains PA, USA
4. Kristall Palm Beach Stein
5. Aqualandia Jesolo, Italien

Offline AquaSlider

  • Master of Slides
  • ******
  • Danke
  • -gegeben: 20
  • -erhalten: 20
  • Beiträge: 1.043
  • Österreichischer Rutschenfreak ;-)
    • Super Mario Forum
Re: Immer wieder sonntags - "Was bin ich?" (+ kleiner Europapark-Bericht)
« Antwort #14 am: Juli 01, 2014, 20:07:06 Nachmittag »
Ja, die engen Kurve ohne Überlauf und Überhöhung werden auch "Mauskurven" genannt und sind für Wilde Mäuse typisch, hier ist aber nur der Anfang so, es ist ein klassischer Spinning Coaster.
Favoriten:
1. Stukas @ Caneva
2. L2 @ Wörgl
3. Twin Peaks @ Caneva
4. Screamer @ Splashdown Poole
5. Kinnaree @ Siam Park
Rutschen-Count: 204

I'm a waterslide junkie! See I like to slide the slide, see I like to loop the Aqualoop ;)