Beste/schlechteste Wasserrutschenhersteller

  • Hallo allerseits!
    Ich weiß nicht genau, ob es einen gleichartigen Thread schon einmal gab - ich konnte jedenfalls keinen finden.
    Da mich einfach mal eure Meinungen interessieren: Was sind für euch die besten bzw. schlechtesten Hersteller von Wasserrutschen, wer ist euer Liebling und wer „unter aller Sau”?

    Ich selbst bin leider noch nicht allzu viel gerutscht, muss aber sagen, dass ich Klarer, Wiegand, Aquarena und Proslide relativ gerne habe. Bei heute nicht mehr existierenden Betrieben ist (fast schon natürlich) PPK Prompoplast ganz vorne.
    Der schlechteste ist für mich Polin. Was die da teilweise hinbauen (v. a. in Sachen Segmentübergänge) ist teilweise echt nicht mehr hinzunehmen!

    Wie sieht es bei euch aus? Schreibt doch gerne 'was! :)

  • Ich bin zwar auch noch nicht so viel selbst gerutscht (Rutschencount dürfte ziemlich genau deinem entsprechen), da es bei uns im Osten nun mal fast "nix" gibt;), aber kenne ich zumindest fast jeden "Erlebnisbericht"^^


    Meine persönlichen Lieblinge sind auf jeden Fall KLARER, direkt gefolgt von Wiegand. KLARER hat einfach geniale Verläufe, perfekte Verarbeitung und ein besonders interessante Effekttechnik/Innovationen (siehe Standrutsche, Fake-Slide, Infinity-Jump, etc.). Das Gefühl auf Wiegand-Edelstahl-Rutschen ist schlichtweg einmalig und selbst bei den GfK-Angeboten, kann die X-Tube als sicherlich beste Adaption einer "Oval-Slide" angesehen werden. Grade wie sie die Kurven gebogen bekommen ist interessant, denn die Konkurrenz von Atlantics bekommt dies z.B. nur mit den typischen spürbaren Schweißnähten hin.....

    Auch Aquarena ist bezüglich Verarbeitung und vor allem Daylight-Effekten ganz weit oben, aber mMn nicht ganz auf KLARER Niveau und auch das Portfolio gefällt mir hier etwas weniger. So bin ich z.B kein sonderlicher Fan des AQUARacers.


    Polin würde ich gar nicht so schlecht ansehen und gerade in den letzten Jahren haben sie sich ja anscheinend nochmal deutlich verbessert (natürlich immernoch deutlich unter dem Niveau der oben genannten) --> lediglich die Tatsache, dass so viele Endkunden diese nervigen bunten Daylightringe bestellen (obwohl sie ja durchaus auch paar andere Effekte/Farben anbieten), ist grauenhaft.


    Pol-Glass, Mazur, Amnon und Proslide bin ich leider noch nie selbst gerutscht.


    Als schlechteste Hersteller würde ich wohl solche kleineren Hersteller wie den tschechischen "Reflex Zlín" ansehen....aber auch die Body-Slides von White Water West sind ja häufig miserabel. (die haben aber zumindest ein großes Portfolio, geile Master-Blaster und auch schon bewiesen, dass sie es doch können.

    Lieblings-Rutschen:love::

    1. Transformer (Kristall Palm Beach)

    2. Monster Halfpipe (GALAXY Schwarzwald)

    3. Magic Eye (GALAXY Erding)

    4. Space Glider (GALAXY Erding)

    5. Space Bowl (GALAXY Erding)


    (Bisher besuchte) Lieblings-Rutschenparks:

    1. GALAXY Erding

    2. Kristall Palm Beach

    3. GALAXY Schwarzwald

    4. Tropical Islands

    5. Aquapark Nessebar (Bulgarien)

  • Vorsicht: Die Übergänge sind oft gar nicht Herstellersache, sondern liegen eher beim Badbetreiber. Diese müssen regelmäßig ausgebessert werden. Hier wird gern der Rotstift angesetzt.

    Rutschen-Count: 96....fast die 100! :D

    Lieblingsrutschtypen: Space Bowl, klassische Turborutsche, Speed-Röhrenrutsche

    Lieblingsrutschen: Cycloon & Blits, L'Ouragan (†), Red Star, Black Hole @ Plettenberg (†), blaue Röhrenrutsche im Tiki Pool

  • Die Top-Plätze der noch existierenden Hersteller nehmen für mich Proslide und Wiegand-Maelzer ein.


    Proslide hat nunmal einfach große, spektakuläre, heftige und auch gut verarbeitete Rutschenanlagen, wie man sie aus vielen Wasserparks kennt. So ein Tornado oder eine Tornado-Wave ist nunmal einfach geil zu rutschen :D


    Wiegand-Rutschen können geniale Verläufe haben, egal ob Edelstahl oder GfK (wobei frühe GfK-Rutschen von Wiegand ja eigentlich von Pol-Glass stammen), sind immer gut verarbeitet, und Wiegand scheint auch so ziemlich der innovativste Hersteller derzeit zu sein.


    Klarer ist auch ein sehr guter Hersteller, aber ich bin noch nicht so viele hervorstechende Anlagen von denen gerutscht. Ich kenne da eigentlich nur das Aquamagis (wobei die Stehrutschen schon richtig gut sind) und ein paar normale Großrutschen hier in Österreich; aber deren Black Holes haben richtig gute Effekte.


    Aquarena, der große Rutschenhersteller aus meinem Vaterland, schafft es leider nicht ganz nach vorne, was einfach daran liegt, dass deren Rutschen oft das gewisse "Etwas" fehlt. Sie sind angenehm zu rutschen, können durchaus abwechslungsreich sein, sind aber trotzdem meistens verglichen mit Anlagen von anderern Herstellern eher unspektakulär.


    Von Van Egdom bin ich schon einige normale Großwasserrutschen und Röhrenrutschen gerutscht, was daran liegt, dass diese in Österreichs Bädern recht unter der Marke Roka-Nautic zu finden sind. Sie sind meist angenehm verarbeitet, und die Verläufe sind mitunter echt nicht ohne (eine deren Rutschen ist für mich gut und gerne die heftigste normale Großwasserrutsche, die ich kenne).


    Mit Pol-Glass-Rutschen hab ich eigentlich nur positive Erfahrungen, nicht nur mit solchen, die von Wiegand vertrieben werden. Gerade Bodyslides haben durchaus gute Verläufe und sind angenehm zu rutschen, und deren Reifenrutschen sind auch in Ordnung; immerhin stammt die X-Tube von ihnen. Aber allzu viel bin ich von denen noch nicht gerutscht (zuletzt im Energylandia).


    Von White Water West bin ich bisher nur zwei Master Blaster und wohl ein, zwei Röhren gerutscht. DIe Master Blaster machten durchaus Spaß, es könnte gern mehr davon geben; andererseits wird das Konzept mittlerweile auch von vielen anderen Herstellern angeboten. Aber Bodyslides sind leider nicht so ganz deren Stärke. Ich denke, hier merkt man dann schon, dass Masse vor Klasse geht.


    Polin ist für mich einfach zu inkonsistent, um sie höher ranken zu können, zumindest von dem, was ich an Rutschen kenne. Einerseits haben sie richtig geniale Rutschen gebaut, die auch angenehm zu rutschen sind (Freefalls in Costa Adeje), andererseits sind deren Rutschen auch manchmal ziemlich unangenehm zu rutschen. Und so schön der Effekt beim ersten Mal auch sein mag, ich kann diese bunten Daylight-Ringe einfach nicht mehr sehen... Aber immerhin schauen ihre großen Reifenrutschen richtig gut aus. Ich denke aber, dass man mittlerweile als Wasserparkbetreiber recht bedenkenlos bei Polin zuschlagen kann.


    Zu Reflex Zlin hab ich nicht wirklich positive Erfahrungen, die Bodyslides von denen in Moravia sind ziemlich schmerzhaft zu rutschen. Das Prädikat "unter aller Sau" passt am ehesten auf diesen Hersteller.


    An Roigk-Rutschen kann ich mich momentan nicht erinnern, kann aber sein, dass ich schon mal auf einer war, und Mazur oder Abnon bin ich schlicht noch nicht gerutscht.


    Bei nicht mehr existenten Herstellern steht für mich PPK Promoplast natürlich ganz vorne (bin davon z.B. den Screamer in Poole gerutscht, war leider noch nicht im Miramar), dicht gefolgt von Rolba-Nautic. Bei Rolba finde ich ja besonders interessant, dass deren Namensteil "Nautic" genau so beim österreichischen Van Egdom-Importeur Roka vorkommt, und zwar exakt in der gleichen Schriftart im gleichen Design, und auch gleich an den Rutscheneinstiegen angebracht. Finde es ja nicht nur um Rolba-Nautic-Rutschen schade, wenn diese verschwinden, sondern auch um Rolba-Run-Sommerrodelbahnen, die einen ähnlichen, bsonderen Reiz haben wie Rutschen von denen.

    Favoriten:
    1. Stukas @ Caneva
    2. L2 @ Wörgl
    3. Freefalls @ Aqualand Costa Adeje
    4. Screamer @ Splashdown Poole
    5. Kinnaree @ Siam Park
    Rutschen-Count: 211

    I'm a waterslide junkie! See I like to slide the slide, see I like to loop the Aqualoop ;)

    Einmal editiert, zuletzt von AquaSlider ()