Badeparadies Schwarzwald

  • Ich hab bisher auch noch keinen genauen Termin gefunden, am 4. Dezember soll wohl eine Großübung mit der ortsansässigen Feuerwehr stattfinden, um Evakuierungspläne zu testen, die Rettungswege zu überprüfen etc... Es deutet aber alles darauf hin, dass das Bad noch im Dezember eröffnet, ich denke mal in der Woche vor Weihnachten wirds soweit sein. Gutscheinvorverkauf läuft scheinbar schon - wer also noch ein Geschenk braucht oder sich selbst beschenken will... ;)


    Die Kinderrutschen hören sich tatsächlich spaßig an, sofern sie denn für Erwachsene freigegeben sind. Aber auf 36 Metern stell ich mir auch ne Menge Spaß vor, ist zwar relativ kurz, aber wenns flott um die Kurven geht - umso besser :) Ich bin sehr gespannt auf das Bad, werde da hoffentlich 2011 mal vorbeischauen können.

  • Während es früher immer "um Weihnachten" hieß, ist in neueren Zeitungsartikeln vom Oktober nun die Rede von "Anfang Dezember".


    Ich freue mich auf das Bad und werde ihm wohl auch bald einen Besuch abstattn...


  • Kann man die Referenzliste irgendwo einsehen? Die auf der Website enthält diese Informationen nämlich noch nicht.


  • Kann man die Referenzliste irgendwo einsehen? Die auf der Website enthält diese Informationen nämlich noch nicht.


    Habe auf der "Interbad" am Klarer Stand nach einer aktuellen Referenzliste gefragt, die kam dann einige Tage später per Post :D
    Eventuell bekommt man die auch, wenn man eine nette Mail nach Hallau sendet... (?)


    Bin mal auf die Preise vom "Galaxy Schwarzwald" gespannt, so langsam könnte man die mal Veröffentlichen...

    Bisher 48 Bäder mit 186 Rutschen
    Zuletzt erneuter Besuch Aquatoll Neckarsulm (Mai 2022)

  • Das Badeparadies wird ziemlich sicher am Samstag, 11. Dezember 2010 eröffnen. Das Galaxy folgt eine Woche später am 18. Dezember mit einer großen Party. Man darf gespannt sein.


  • http://www.badische-zeitung.de…fentlicht-eintrittspreise
    Das Galaxy wird vorerst außerhalb der Ferien von Montag-Donnerstag geschlossen sein, bei großem Besucherzuspruch wird man dies aber überdenken...


    Die Preisstaffelung ist irgendwie seltsam. Scheint ja keine Stundentarife im üblichen Sinne zu geben, nur einen Grundtarif für 9 bzw. 10 Euro und 1,5 Stunden. Erhöht allerdings auch die Flexibilität und ist eigentlich zu begrüßen, so zahlt man nur das, was man tatsächlich nutzt. Und ein 4-Stunden-Schwimmbadaufenthalt schlägt inkl. Palmenoase dann mit 15 Euro zu buche - sehr guter Preis wie ich finde, dafür, dass man das Galaxy mitbenutzen kann.

  • Beim Thema "Eintrittspreise", "Öffnungszeiten" und "Zutritt erst ab 16" gehen die Emotionen hoch, man beachte die Kommentare unter den Artikeln - besonders bei diesem
    http://www.badische-zeitung.de…fentlicht-eintrittspreise


    http://www.badische-zeitung.de…ich-nicht-kinderfeindlich


    http://www.badische-zeitung.de…es-bietet-viel-fuers-geld


    49 Fotos aus beiden Bädern gibt es hier:
    http://www.badische-zeitung.de…-badeparadies-schwarzwald

    Bisher 48 Bäder mit 186 Rutschen
    Zuletzt erneuter Besuch Aquatoll Neckarsulm (Mai 2022)

    Einmal editiert, zuletzt von Leintal ()

  • Eintrittspreis mäßig sind wir Deutschen halt nichts gewöhnt und außer das überall steht das eine Halbestunde 1 Euro kostet ist das nicht unübersichtlich., Öffnungszeiten sind zurecht gut überlegt und Zutritt erst ab 16 dachte ich mir im erstenmoment, ist doch super, aber Benachteiligung ist es schon, man hätte wohl ehr Zeitenaufteilungen machen sollen.

  • Ich weis im Moment gar nicht so recht was ich überhaupt in dem Schwimmbad soll??? Die Rutschen sind alle Kinderrutschen, einen Thermenbereich bietet jedes Thermalbad in NRW (teilweise sogar bessere) und die Eintrittspreise geben mir da den Rest!


    Sorry aber, mich reizt das Bad überhaupt nicht... 16 Rutschen bla bla bla.... und 13 davon sind 8 Meter lang...

  • Naja, wenn die kleinen Rutschen nicht ausschließlich für Kinder da sind, dann sind da auch ein paar nette Bähnchen bei. Die kleine Halfpipe, die beiden Edelstahlröhren und die Röhre mit dem weiten Bogen drin könnten durchaus auch uns "großen" Spaß machen.


  • Ich weis im Moment gar nicht so recht was ich überhaupt in dem Schwimmbad soll??? Die Rutschen sind alle Kinderrutschen, einen Thermenbereich bietet jedes Thermalbad in NRW (teilweise sogar bessere) und die Eintrittspreise geben mir da den Rest!


    Sorry aber, mich reizt das Bad überhaupt nicht... 16 Rutschen bla bla bla.... und 13 davon sind 8 Meter lang...


    Mit der X-Tube, dem Boomerang und der Black Hole hast Du dafür immer noch ein besseres Angebot als in 90% der restlichen Bäder in Deutschland...

  • Zitat

    Mit der X-Tube, dem Boomerang und der Black Hole hast Du dafür immer noch ein besseres Angebot als in 90% der restlichen Bäder in Deutschland...


    Mit jedem Stadthallenbad gerechnet kommt das sogar hin mit den 90 % ;D
    Nur ist mir die Anreise dann viel zu weit für 1 Black Hole (die bereits in fast jedem Stadthallenbad steht), einer X Tube (die ich im 10 km entfernten Oberhausen täglich genießen darf) und der Boomerang (die einzig interessante seltene Rutsche, die event. sogar noch ein wenig Thrillfaktor hat)


    Allgemein denke ich nicht das sich die Schwimmbadinvestition gelohnt hat... Das Bad spricht keinesfalls alle Altesgruppen und Interessen der Besucher an...wie es beispielsweise die Therme Erding macht!


    Ich formuliere es mal so... Das Erlebnisbad ist zu kindisch und der Entspannungsbereich zu erwachsen und familienfeindlich!

  • Nun wohnt aber nicht jeder so günstig, dass er die "besonderen" Rutschen faktisch vor der Tür hat. Bei mir gibt es in unmittelbarer Nähe nur "Standard". Zwar auch "richtig guten Standard", aber eben nichts extravagantes. Selbst eine gute Black Hole gibt es erst im 200km entfernten Osnabrück. Somit ist das Badeparadies Schwarzwald durchaus für mich ein lohnendes Ziel.
    Süd(west)deutschland ist nun mal Deutschlands Spaßbäder-Zentrum, und da gibt es in unmittelbarer Nähe so viel Ausweich, da ist natürlich so ein Bad nichts besonderes. Aber ob ich nun 4, 6 oder 8 Stunden im Zug sitze, macht der Liebe am Ende auch kein Kind.


    Nicht vergessen darf man auch, dass die wenigsten mehr als 50km für ein Spaßbad fahren. Egal ob in dem einen bessere Rutschen sind, als in dem anderen. Direkte Spaßbadtouristen sind wohl extrem selten. Für die meisten hätten sie auch eine Provinzschwimmhalle mit einer 60m-Rutsche mit Standard-Acht-Layout da hinstellen können, die wären trotzdem reingegangen.

    Einmal editiert, zuletzt von Slidy ()